„Lest nicht beim Juden, beim Liberalen und beim Schwulen!“

Meine neuesten Fake News beim Schwulen 😉

philosophia perennis

Ein Gastbeitrag von Jürgen Fritz

Von einem namentlich nicht bekannten Geheimdienst wurde WikiLeaks folgender heimliche Mitschnitt aus einer Kabinettssitzung eines europäischen Landes zugespielt. Philosophia perennis übernimmt keine Gewähr für die Richtigkeit. Ob es sich wirklich so abgespielt hat oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

AM: Wie ist die Lage?
PA: Sieht nicht gut aus.
AM: Aber die Bekanntgabe meiner Kandidatur hat doch was gebracht, oder?
PA: Ja, schon. 2, 3 Prozentpunkte. Aber das nur kurzfristig. Es geht schon wieder rückwärts.
SG: Bei uns auch. Geht wieder Richtung 20 Prozent.

AM: Wie sieht’s mit den Sozialkassen aus. Verkraften die das?
AN: Unmöglich. Die sind völlig im Arsch. Ich kann die zwar alle volllabern und irgendwelche Rechnungen präsentieren, aber die Massenaltersarmut ist nicht mehr vermeidbar. Ich kann da nix machen. Ich kann nur alle noch eine Weile zulabern, aber irgendwann merken die ja, dass die Renten in den Keller gehen.

Ursprünglichen Post anzeigen 854 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s