Was bedeutet politisch rechts und links überhaupt?

Von Jürgen Fritz

Während der rechtsliberale Intellektuelle das Weltbild des neulinken Pseudo-Intellektuellen leicht erklären kann, ist dieser umgekehrt dazu nicht imstande, da er dessen Weltbild gar nicht versteht, begreift er doch sein eigenes kaum.

statue-of-liberty-1922120_1280

Pixabay, CC0 Public Domain

Der Eine versteht sich und den anderen, der andere nicht einmal sich selbst

Der rechtsliberale Intellektuelle kann das Weltbild des Linken leicht erklären, was zugegebenermaßen auch nicht sehr schwierig ist, ist dieses doch recht simpel. Umgekehrt kann der linke Pseudo-Intellektuelle das des liberalen, rechten Intellektuellen zumeist nicht einmal ansatzweise erklären, da er es gar nicht versteht.

Ja, mehr noch, der linke Pseudo-Intellektuelle versteht im Grunde nicht einmal sein eigenes Weltbild. Meist weiß er nicht einmal, was er redet, weil er schon seine eigenen Grundbegriffe, insbesondere den der Gleichheit (kein zwei-, sondern ein dreistelliger Prädikator), gar nicht versteht, während der rechtsliberale Intellektuelle nicht nur das eigene und das linke Weltbild in der Tiefe versteht, sondern auch weiß, warum jenes richtig, dieses aber falsch ist.

Die Eindimensionalität des neulinken Pseudo-Intellektuellen

Außerdem denkt der rechtsliberale Intellektuelle nicht nur in der Horizontalen, sondern auch in der Vertikalen, während das Denken des linken Pseudo-Intellektuellen, der ja jegliche Hierarchien und jegliche Unterschiede in der Wertigkeit, jegliche Vertikalität a priori ablehnt, immer in der Ebene, mithin eindimensional und flach bleibt. Die beiden sind eben alles andere als gleich.

Was bedeutet politisch rechts und links überhaupt?

Da inzwischen oft nicht mehr ganz klar ist, was mit (politisch) links und vor allem rechts gemeint ist, hier eine kurze Erläuterung aus dem Politiklexikon für junge Leute:

Rechts steht für ein Demokratieverständnis, bei dem innerhalb der Demokratie die individuellen Freiheiten wichtiger sind als Gleichheit (im Ergebnis, welches zumeist nur über Zwang, also das Gegenteil von Liberalität, hergestellt werden kann, jf).

Links bedeutet, dass mehr (soziale und politische) Gleichheit (nicht in den Rechten, sondern im Ergebnis, jf) angestrebt wird, manchmal auch auf Kosten individueller Freiheiten.“

*

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog (völlig werbefrei) und meine Arbeit wichtig finden und finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig (Patenschaft) einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog.

Oder über PayPal: 5 EUR – 10 EUR – 25 EUR – 50 EUR – 100 EUR

9 thoughts on “Was bedeutet politisch rechts und links überhaupt?

  1. Pingback: Der Unterschied zwischen einem liberalen, rechten Intellektuellen und einem linken Pseudo-Intellektuellen | Jürgen Fritz Blog

  2. Pingback: Warum Linksfaschisten als I-Nazis bezeichnet werden können | Jürgen Fritz Blog

  3. Pingback: Von guten rechten Rassisten und bösen linken Gleichheits-Fetischisten | Jürgen Fritz Blog

  4. Pingback: Fragen an die International(sozial)isten (I-Nazis) | Jürgen Fritz Blog

  5. Pingback: Echte Liberale versus Luschen-Liberale | Jürgen Fritz Blog

  6. Pingback: Jürgen Fritz Blog steigt in drei Monaten um fast 1,3 Millionen Plätze | Jürgen Fritz Blog

  7. Pingback: Ludwig Wittgenstein, das Jahrhundertgenie, oder: Manchmal reicht ein einziger Satz | Jürgen Fritz Blog

  8. Pingback: Was, wenn wir Jakob Augstein nicht hätten? | Jürgen Fritz Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s