Crème de la Crème der deutschen Blogger und freien Medien traf sich in Berlin

Ein Gastbeitrag von Wolfgang van de Rydt

Am letzten Wochenende traf sich in Berlin die Crème de la Crème der deutschen Bloggerszene und der freien Medien. Die frühere Bürgerrechtlerin, Bundestagsabgeordnete und jetzige Bloggerin Vera Lengsfeld hatte gerufen und fast alle sind gekommen, um zu besprechen, wie man zukünftig noch besser zusammenarbeiten und den abhängigen M-Medien einen noch effektiveren Kontrapunkt entgegensetzen könne, den diese so bitterlich nötig haben. Hierzu ein kurzer Bericht von Wolfgang van de Rydt, dem Chefredakteur von Opposition24.

 Noch engere Zusammenarbeit und Kooperation

Auf Initiative der früheren DDR-Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld tagten Vertreter der freien Medien am letzten Wochenende an einer historischen Stätte: dem Stasi-Museum in Berlin. Als Stasiopfer weiß Vera Lengsfeld nur zu gut, wie es sich anfühlt, in einer Diktatur zu leben. Heute ist es wieder so weit und ein großes Problem in unserem Land sind die Medien, so Vera Lengsfeld, der ich an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich meinen Dank ausspreche und höchsten Respekt für ihren Einsatz bekunde.

Wie ernst es um unser Land steht, zeigt auch die Bereitschaft und das Interesse der Medienschaffenden, vom „kleinen“ Blogger bis hin zu großen Namen und Redaktionen, zu mehr Zusammenarbeit und Kooperationen, ohne dabei aber die Eigenständigkeit zu verlieren. Im Gegensatz zur Einheitspresse herrscht bei uns Vielfalt, denn unterschiedlicher können die Teilnehmer kaum sein.

Hier einige Namen der Konferzenzeilnehmer

  • zwei Vertreterinnen der Epoch Times-Redaktion, darunter eine Gründerin der Epoch Times Deutschland
  • Vertreter von Pi-News, wie Michael Stürzenberger …
  • von Achgut: Peter Grimm …
  • von Journalistenwatch: Thomas Böhm
  • der Zeller-Zeitung
  • Publico-Mag
  • Eike-Klima
  • mein Kollege Hanno Vollenweider, Chefradakteur von Die Unbestechlichen
  • die Blogger Ramin Peymani
  • Hadmut Danisch
  • Jürgen Fritz
  • Friedemann Wehr von Altermannblog
  • Heiko Schrang
  • der Silberjunge Thorsten Schulte
  • Thomas Bachheimer
  • Christian Jung
  • der Filmemacher Imad Karim
  • David Berger von Philosophia perennis
  • die Buchautorin Petra Paulsen

… um nur einige zu nennen.

Was unsere Leser aber auch die „Qualitätsjournalisten“ in den Mainstream-Medien wissen sollten

  • Mit uns ist zu rechnen!
  • Unsere Schlagkraft ist gewaltig. Schon einzelne Portale haben so manche Tageszeitung an Reichweite eingeholt.
  • Gemeinsam sind wir stark.
  • Also: Zieht euch warm an!

*

Dieser Artikel erschien zuerst auf Opposition24 und erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des Autors und Seitenbetreibers.

**

Zum Autor: Wolfgang van de Rydt ist Chefredakteur von Opposition24, freier Journalist, Publizist und Musiker. In seinem früheren Leben arbeitete er im sozialen Bereich, Behindertenhilfe, Coaching und systemischer Beratung.

wolfgang-van-de-Rydt

***

Titelbild: (c) Christian Jung, Metropolico Medien

****

Spendenbitte: Wenn Sie Jürgen Fritz Blog – vollkommen unabhängig, völlig werbefrei – und meine Arbeit wichtig finden, sie finanziell unterstützen möchten, um deren Erhalt langfristig zu sichern, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 25 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Advertisements

13 Antworten auf „Crème de la Crème der deutschen Blogger und freien Medien traf sich in Berlin

  1. Pingback: Crème de la Crème der deutschen Blogger und freien Medien traf sich in Berlin – Leserbriefe

  2. Christian Fuchs

    Gute Aktion, leider ohne die jungen Wilden, die vor allem bei Youtube aktiv sind/waren. Gerade Slomo und Co., die U40 müßen mit dabei sein sonst gibt es keine Änderung von unten.

    Gefällt mir

    1. Veritassen

      Shlomo kann es sich nicht leisten, sein Gesicht zu zeigen, sonst hat er bis ans Ende seines Lebens die SAntifa und jihadistisch veranlagte Moslems an der Backe. Das muss er sich nicht geben.

      Gefällt mir

    1. trumpelman

      Die honigspendende und eierlegende Wollmilchsau ist auch nicht dabei…
      Zitat:
               »Mit uns ist zu rechnen! – Unsere Schlagkraft ist gewaltig. – Gemeinsam sind wir stark. – Also: Zieht euch warm an!«

      Bin mal gespannt, welche Art von „Gemeinsamkeit“ diese Leutchen austüfteln werden, wenn überhaupt.
      Denn sie könnten (taktisch und strategisch gut aufgestellt) zu *DEM* Organ in der deutschen Blätterlandschaft im WEB aufsteigen.
      Ob sie das erkennen und klug umsetzen?
                                         „Die Botschaft hör‘ ich wohl, allein…”
      .

      Gefällt mir

  3. trumpelman

    Jetzt wundere ich mich aber: Was gibt es da noch zu überlegen?

                                 Ein READERS DIGEST muss her…
    Ein D-A-CH-Portal mit den aktuell gerade herausragenden Beiträgen
    aller beteiligten Blogger… – eingebettet in einen knappen, emotionsfrei-nüchternen redaktionellen Rahmen, der aus dem Portal *DIE* deutschsprachige Tages-/Wochenzeitung macht.
    Da passen dann auch ausgewählte gute Artikel aus bereits existierenden alternativen Medien rein.

                           DEUTSCHE ALLGEMEINE WEBSCHAU
                             Herausgeber: D-A-CH-Blogger-Allianz
    Nach diesem Muster etwa…
    – mlskbh –
    _____________
    Ist diese Idee zu gut, um Erfolg zu haben?
    .

    Gefällt mir

Comments are closed