Novak Djokovic gewinnt die Australian Open und schreibt Tennisgeschichte

(Jürgen Fritz, 27.01.2019) Vor exakt sieben Jahren spielten sie in Melbourne das längste Grand Slam-Finale aller Zeiten. Novak Djokovic besiegte Rafael Nadal 2012 nach 5:53 Stunden mit 5:7, 6:4, 6:2, 6:7, 7:5. Es war eines der besten Matches aller Zeiten zweier Spieler, die längst zu den zehn besten in der Geschichte dieses Sports gehören. Heute standen sie sich erneut im Finale der Australian Open gegenüber und beide, die Nr. 1 und die Nr. 2 der Welt, schienen nun mit 31 bzw. 32 Jahren sogar noch stärker als vor sieben Jahren. Von vorneherein war klar, dass in ihrem 53. Aufeinandertreffen (Weltrekord!) einer von beiden Tennisgeschichte schreiben würde.

Read More…

Das gab’s noch nie: Novak Djokovic nur ein Schritt vom Golden Masters entfernt

(Jürgen Fritz, 19.08.2018) Wenn man fragt, wer die größten Tennisspieler aller Zeiten waren, so fallen immer wieder die Namen Bill Tilden, Pancho Gonzales, Rod Laver, Pete Sampras, Roger Federer und Rafael Nadal. Doch in diese Riege der Größten der Größten muss man inzwischen einen weiteren mit aufnehmen: Novak Djokovic. Dieser steht nun heute Abend vor einem Triumph, den es noch niemals zuvor gab.

Read More…

Djokovic und Nadal bleiben auch 2020 das Maß der Dinge

(Jürgen Fritz, 02.03.2020) Die beiden alles überragenden Spieler der 2010er Jahre (die zwei holten 28 der 40 Grand Slam-Titel, mehr als doppelt so viele wie alle anderen zusammen!) bleiben auch zu Beginn der neuen Dekade das Maß der Dinge. Vor allem Novak Djokovic startete unfassbar stark ins neue Jahr. Aber auch Rafael Nadal schaffte am Wochenende seinen ersten Turniersieg des Jahres.

Read More…

Die zwei überragenden Spieler des Jahres und der Dekade: Djokovic und Nadal

(Jürgen Fritz, 02.11.2019) Das Tennisjahr und auch die Dekade neigen sich dem Ende zu. Seit gestern Abend stehen die acht Jahresbesten fest, die sich für die ATP Finals übernächste Woche in London qualifiziert haben. Schaut man sich die Punktestände an, so fällt auf: Auch 2019 haben vor allem zwei Spieler die Saison dominiert, alle vier Grand Slam-Turniere (A) unter sich aufgeteilt und werden den Spieler des Jahres wieder einmal unter sich ausmachen. Doch diese zwei Ausnahmeathleten haben nicht nur das Jahr 2019 beherrscht.

Read More…

Wimbledon 2019: Werden wieder Federer, Djokovic und Nadal triumphieren?

(Jürgen Fritz, 30.06.2019) Morgen beginnen die Wimbledon Championships, das älteste und prestigeträchtigste Tennisturnier der Welt, welches seit 1877 ausgetragen wird. Im Herreneinzel dominieren hier seit 2003 drei Spieler, die 14 der letzten 16 Wimbledon-Titel holten: Federer 8, Djokovic 4 und Nadal 2 (Murray ebenfalls 2). Doch wer sind dieses Jahr die Favoriten auf den Turniersieg?

Read More…

Blockbuster-Finale beim ATP Cup

(Jürgen Fritz, 12.01.2020) Der erste kleine Saisonhöhepunkt naht. Im erstmals ausgetragenen ATP Cup stehen sich heute in Sidney im Endspiel Davis Cup-Sieger Spanien, angeführt von Rafael Nadal, und Serbien, angeführt von Novak Djokovic (siehe Titelbild), gegenüber.

Read More…

Nadal – Federer, die Vierzigste; zum vierten Mal in Wimbledon

(Jürgen Fritz, 12.07.2019) Elf Jahre mussten wir auf das vierte Aufeinandertreffen von Roger Federer und Rafael Nadal in Wimbledon warten, die beiden zusammen mit Novak Djokovic größten Spieler aller Zeiten. Es ist das 40. Match der beiden Ausnahmespieler. Häufiger gab es in der Geschichte des Tennis nur zwei andere Paarungen Djokovic gegen Nadal (54) und Djokovic gegen Federer (47). Heute nachmittag ist es soweit, im zweiten Halbfinale trifft Roger Federer, der achtfache Wimbledon-Champion, auf den Sieger von 2008 und 2010 Rafael Nadal.

Read More…

Australian Open: Werden die Big Three die jungen Wilden erneut stoppen?

(Jürgen Fritz, 19.01.2020) In der Nacht von Sonntag auf Montag geht es los: Die Australian Open beginnen, das erste Grand Slam-Turnier der neuen Dekade. Noch niemals hat im Herreneinzel ein Spieler ein A-Turnier gewonnen, der nach 1988 geboren wurde. Kommt es nun endlich zur Wachablösung oder wird erneut einer der Big Three den Titel holen, die die letzten 12 und 55 der letzten 66 Grand Slam-Turniere gewannen?

Read More…

Tsitsipas reiht sich in die Liste der ATP Finals-Champions ein

(Jürgen Fritz, 18.11.2019) Am Ende war es der Jüngste im Teilnehmerfeld der acht Jahresbesten, der sich die Trophäe sicherte. Mit dem 21-jährigen Stefanos Tsitsipas gewinnt erstmals ein Grieche die ATP Finals. In einem hochklassigen und spannenden Match besiegt die Nr. 6 der Welt den Österreicher Dominic Thiem mit 6:7, 6:2, 7:6 und reiht sich damit gleich bei seinem Debüt als 24. Spieler in die Siegerliste des fünftwichtigsten Tennisturniers der Welt ein.

Read More…

Alle Tennisspieler des Jahres in der Open Era von 1968 bis 2019

(Jürgen Fritz, 15.11.2019) Seit gestern Abend steht fest: Rafael Nadal wird am Jahresende die Nr. 1 der Welt und damit zum fünften Mal Spieler des Jahres sein. Somit zieht er mit Federer und Djokovic gleich. Nur einer schaffte es in der Open Era seit 1968 öfters die Weltrangliste am Jahresende anzuführen: Pete Sampras. Berücksichtigt man jedoch auch die Plätze 2 und 3 am Jahresende, Silber und Bronze quasi, so ergibt sich ein eindeutiges Bild. Dann zeigt sich nämlich: die drei Größten der Open Era sind, genau wie bei der Anzahl der Grand Slam-Titel: Federer, Nadal und Djokovic.

Read More…

London is calling: Gruppen für die ATP Finals sind ausgelost

(Jürgen Fritz, 06.11.2019) Die Gruppeneinteilung für die am Sonntag beginnenden ATP Finals, das fünftwichtigste Turnier, steht fest. Titelverteidiger Alexander Zverev bekommt es gleich in seinem ersten Match mit der Nr. 1, Rafael Nadal, zu tun, so dieser seine Bauchmuskelverletzung die nächsten Tage auskurieren kann. Dominic Thiem wurde dagegen in die Gruppe mit Djokovic und Federer gelost.

Read More…

Da waren es fünf: Willkommen im 50 Siege-Club 2019!

(Jürgen Fritz, 01.11.2019) Sieg ist natürlich nicht gleich Sieg, aber 50 Matches auf der Profi-Tour in einer Saison muss man erst einmal gewinnen. Wem das gelingt, der gehört in der Regel zu den drei, vier, fünf Besten der Welt. Seit gestern sind es nun fünf Spieler, denen dieses Kunststück dieses Jahr gelang.

Read More…

19. Grand Slam-Titel: Nadal ringt in New York Medvedev in fünf Sätzen nieder

(Jürgen Fritz, 09.09.2019) Was für eine Finale! Was für eine Tennisschlacht! Was für ein Krimi über fast fünf Stunden. Dabei sah nach zweieinviertel Stunden eigentlich alles ganz klar aus. Rafael Nadal führte im Finale der US Open 7:5, 6:3, 3:2, hatte sogar Break vor und schlug zum 4:2 auf. Seit 1949 hatte niemals ein Spieler nach einer 2:0-Satzführung das Endspiel noch verloren. Und nahezu jeder Kontrahent hätte nach so einem Rückstand gegen den vielleicht härtesten Spieler der Tour innerlich aufgesteckt. Nicht aber Daniil Medvedev. Was sich nun entwickelte, war nicht nur absolut hochklassig, sondern auch an Dramatik kaum zu toppen.

Read More…