Ein neuer Stern am Tennishimmel ist aufgegangen

(Jürgen Fritz, 12.08.2018) Ich weiß nicht, ob es das in der Geschichte des Tennissports schon jemals gab. Ein Teenager schlägt in Toronto innerhalb von vier Tagen vier Top Ten-Spieler nacheinander und steht heute Abend im Finale der Canadian Open, trifft dort nun auf die Nr. 1 der Welt.

Read More…
Advertisements

CSU-ler: „Ihr spinnt doch, der Merkel ist das dt. Volk egal“ – Wie aus der Machtprobe eine Regierungskrise wurde

(Jürgen Fritz, 15.06.2018) Die einen meinen, es sei alles nur eine gigantische Show, ein So-tun-als-ob, um die AfD nicht weiter anwachsen zu lassen. Man baue einen Pseudo-Siegfried auf, der sich dem alten Drachen mutig und selbstlos, ja wild entschlossen in den Weg stelle, während er in Wahrheit unverdrossen mit diesem zusammenwirke. Alles sei abgesprochen und ein inszeniertes Spektakulum fürs staunende Publikum. Die anderen meinen, jetzt komme es endlich zum großen, längst überfälligen Showdown, aus dem nicht beide Seiten lebend heraus kämen. Vielleicht liegt die Wahrheit ja irgendwo in der Mitte.

Read More…

Niemand verliert immer, niemand gewinnt immer – Ein Rückblick auf die French Open bei den Damen

(Jürgen Fritz, 11.06.2018) Die eine stand zum viertel Male in einem Grand Slam-Finale, hatte die drei zuvor alle verloren. Die andere stand zum siebten Male in einem Endspiel eines Tennisturniers, hatte bisher alle sechs gewonnen. Man durfte also gespannt sein, ob beide Serien halten oder beide reißen würden. Simona Halep gegen Sloane Stephens, so lautete die Finalpaarung bei den diesjährigen French Open. Ein Rückblick auf dieses Saisonhighlight und die letzten Jahre im Damentennis von Jürgen Fritz.

Read More…

Clash of Generations: Alexander Zverev heute im Finale von Rom gegen Sandplatzkönig Rafael Nadal

(Jürgen Fritz) Besser hätte es für den Turnierveranstalter in Rom kaum laufen können. Im Finale des Masters 1000-Events, eines von neun dieser Kategorie weltweit, der zweithöchsten im Tennissport, stehen sich heute die Nr. 1 und die Nr. 2 der Setzliste, die Nr. 2 und 3 der Welt gegenüber: der zehnfache French Open-Sieger und Sandplatzkönig Rafael Nadal (31) und der Titelverteidiger von Rom und frischgebackene Madrid-Champion Alexander Zverev (21).

Read More…