YouTube löscht das Video von #120db – Jürgen Fritz Blog macht es wieder zugänglich

(Jürgen Fritz) #120db produzierte ein großartiges Video „Frauen wehrt euch!“, in welchem Gewalt gegen Frauen thematisiert wird und die Töchter Europas dazu ermuntert werden, sich nicht als Opfergabe einer völlig verfehlten, europa- und zivilisationsfeindlichen Ideologie darbieten zu lassen. Keine zwei Wochen, nachdem es online gestellt war, hat YouTube dieses wichtige und exzellent gemachte Video wegen angeblicher „Hassrede“ gelöscht. Wohlgemerkt: YouTube löscht ein Video von Frauen für Frauen, in welchem diese sich gegen Gewalt gegen Frauen aussprechen. Ab sofort ist das Originalvideo auf Jürgen Fritz Blog zu sehen und wird dort auch dauerhaft bleiben.

Read More…
Advertisements

#120db: Es ist die Pflicht des Staates, uns zu schützen!

(Collin McMahon) Letzte Woche startete die Kampagne #120db gegen sexuelle Gewalt gegen Frauen. Das eindrucksvolle #120db-Video wurde auf YouTube schon weit über 70.000 mal angesehen und auch im Ausland von prominenten Konservativen wie Ann Coulter in USA und Tommy Robinson in UK geteilt. Collin McMahon sprach mit Aline, einer der Mitbegründerinnen von #120db, worum es den Töchtern Europas geht und was wir bald schon von ihnen erwarten dürfen.

Read More…

Wer steckt tatsächlich hinter #120db und warum versucht die ARD, junge europäische Frauen zu diffamieren?

(Collin McMahon, Jürgen Fritz) Jürgen Fritz Blog hat vor wenigen Tagen über die Aktion „Frauen wehrt euch! #120db“ berichtet. Seitdem wurde das Video weit über 60.000 mal angesehen und geteilt. Doch anstatt sich mit den Opfern von Gewalt und Vergewaltigung zu solidarisieren, hetzt die ARD Tagesschau lieber gegen junge Frauen, die nicht gewillt sind, sich länger als Freiwild darreichen zu lassen. Die extrem linke ARD, für die alles gleich „rechts“ ist, was nicht voll auf ihrer Linie liegt, versucht nun, die #120db-Kampagne zu diffamieren und behauptet, es handle sich um Aktivisten der „Identitären“, die „Stimmung gegen Flüchtlinge“ machen würden. Stimmt das wirklich? Wir gingen der Sache nach.

Read More…