Berlin: Afghane rammt fremder Frau Messer mehrfach in den Hals

(Jürgen Fritz, 05.09.2021) Am Samstagnachmittag soll ein Afghane in Wilmersdorf eine dort tätige 58-jährige Landschaftsgärtnerin angesprochen haben, weil er sich mutmaßlich daran störte, dass sie als Frau arbeite. Dann habe er sein Messer gezückt und der Frau unvermittelt mehrfach gezielt in den Hals gerammt. Sie wurde lebensgefährlich verletzt. Einem zu Hilfe eilenden älteren Mann stach der Tatverdächtige ebenfalls mehrfach in den Hals.

Read More…