Hat sich die EZB in einen Teufelskreis begeben?

(Jürgen Fritz, 24.10.2021) Im Februar 2011 erklärte Bundesbankpräsident Axel Weber im Zuge der Eurorettungspolitik seinen Rücktritt. Im September 2011 kündigte dann auch der Chef-Volkswirt der Europäischen Zentralbank Jürgen Stark an, „aus persönlichen Gründen“ zurückzutreten. Später nannten Weber und Stark die wahren Gründe ihres Rückzugs. Nun hat auch Bundesbankpräsident Jens Weidmann den Bundespräsidenten um vorzeitige Entlassung gebeten. Was läuft hier ab?

Read More…

56 Prozent der Bürger für Lindner als Finanzminister, nur 26 Prozent für Habeck

(Jürgen Fritz, 23.10.2021) Das Finanzministerium gilt als Schlüsselressort in jeder Regierung, der Bundesfinanzminister als mächtigster Politiker nach dem Bundeskanzler. Derzeit wollen sowohl Die Grünen in der Person Robert Habecks als auch die FDP mit ihrem Vorsitzenden Christian Lindner dieses Ministerium für sich beanspruchen. Die Bürger haben hierbei eine mehr als klare Präferenz.

Read More…

Der tragische Tod der Kamerafrau Halyna Hutchins nimmt eine neue Wendung

(Jürgen Fritz, 23.10.2021) Wie gestern ausführlich berichtet, kam es am Donnerstag am Filmset zu dem Western „Rust“ zu einer wahren Tragödie, als die 42-jährige Kamerafrau Halyna Hutchins von einem Projektil, das aus einer Requisitenwaffe abgefeuert wurde, tödlich und der Regisseur Joel Sousa schwer verletzt wurde. Inzwischen gibt es erste Hinweise, dass bei den Dreharbeiten womöglich Sicherheitsvorkehrungen grob missachtet wurden.

Read More…

Tragischer Unfall: Kamerafrau am Filmset erschossen

(Jürgen Fritz, 22.10.2021) Eine unfassbare Tragödie ereignete sich bei den Dreharbeiten zu dem Western „Rust“. Hauptdarsteller und Co-Produzent Alec Baldwin (63) hat am Set die Kamerafrau Halyna Hutchins (42) mit einer Requisitenwaffe, von der angenommen wurde, dass sie nur Platzpatronen enthalte, tödlich verletzt. Auch der Regisseur Joel Souza (48) wurde schwer verletzt und musste in eine Klinik eingeliefert werden.

Read More…

Energiekrise: Forderungen an die Klima- und Energiepolitik der nächsten Bundesregierung

(Annette Heinisch, 22.10.2021) Die Energiepolitik Deutschlands muss sich an realistischen Zielen ausrichten. Sie sollte die Empfehlungen des Weltklimarates aufgreifen, der als Instrumente gegen den Klimawandel die Kernkraft und die CCS-Technologie ausdrücklich empfiehlt. Die „Rettung“ des Weltklimas von deutschem Boden aus durch die Vermeidung deutscher Treibhausgasemissionen ist illusorisch. Dem damit verbundenen Absturz von Wohlstand, Arbeitsplätzen und industrieller Wertschöpfung wird keine Nation folgen, wie ein überparteiliches Bündnis herausarbeitete. Annette Heinisch berichtet.

Read More…

Der Sozi-Geldbeschaffungstrick

(Jürgen Fritz, 21.10.2021) Sozis, seien es nationale oder internationale, leben davon, dass sie den Menschen alles Mögliche und Unmögliche versprechen. Dazu brauchen sie Geld, viel Geld, sehr viel Geld. Mehr Geld als sie einnehmen können. Nun gibt es bei den Steuersätzen praktische Grenzen. Denn wenn man diese Sätze immer weiter in die Höhe schraubt, so überschreitet man irgendwann den Punkt, wo die Einnahmen trotz ansteigender Sätze fallen. Weshalb das? Erstens weil …

Read More…

118 Seiten-Gutachten: keinerlei objektivierbare Anhaltspunkte für Gil Ofarims Bezichtigungen

(Jürgen Fritz, 20.10.2021) Das abschließende 118 Seiten-Gutachten der Rechtsanwaltskanzlei, die mit der Untersuchung des Falles beauftragt wurde, kommt nach dem vermeintlichen „antisemitischen“ (judenfeindlichen) Vorfall gegen Gil Ofarim zu dem Ergebnis, dass es keinerlei objektivierbare Anhaltspunkte für straf- oder arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen den bezichtigten Hotelmitarbeiter gibt.

Read More…

Warum Jens Weidmann als Bundesbankpräsident zurücktritt

(Jürgen Fritz, 20.10.2021) Bundesbankpräsident Jens Weidmann hat überraschend angekündigt, „aus persönlichen Gründen“ sein Amt niederzulegen zu wollen. Er habe Bundespräsident Steinmeier zum 31.12.2021 um Entlassung gebeten. In einem Brief an seine Mitarbeiter schreibt er: „Ich bin zur Überzeugung gelangt, dass mehr als 10 Jahre ein gutes Zeitmaß sind, um ein neues Kapitel aufzuschlagen – für die Bundesbank, aber auch für mich persönlich.“

Read More…

Norrie is the new world No. 10

(Jürgen Fritz, 18.10.2021) It was not Daniil Medvedev, Alexander Zverev, Stefanos Tsitsipas or Andrey Rublev who won the Masters 1000 title in Indian Wells, but Britain’s Cameron Norrie, who was not even among the top 20 seeds. He beat Nikoloz Basilashvili in the final of the C tournament to move into the top ten of the JFB 52 Week Tennis World Ranking for the first time.

Read More…

Die Lehre aus der Causa Ofarim

(Jürgen Fritz, 18.10.2021) Die Lehre aus der Causa Gil Ofarim ist nicht, dass es keine Ressentiments und keine Diskriminierung, dass es keine Judenfeindlichkeit, auch in Deutschland und auch von Deutschen, gäbe, sondern die Lehre daraus ist erstens, dass …

Read More…

Die Schlinge um Gil Ofarim zieht sich immer enger zusammen

(Jürgen Fritz, 17.10.2021) Das Muster ist tausendfach bekannt. Menschen merken, dass sie irgendetwas nicht bekommen, was sie haben wollen, dass sie etwas tun sollen, was sie nicht möchten, dass sie in puncto Schönheit, Klugheit, Intellekt, Bildung, Eignung, Fähigkeiten, Talente, Geschick, Erfolg etc. schlechter abschneiden als andere. Doch statt sich das selbst gegenüber offen und ehrlich einzugestehen, wozu es natürlich einer nicht geringen Portion innerer Reife bedarf, suchen sie Ausflüchte …

Read More…

Messeranschlag auf britischen Abgeordneten, tatverdächtig: ein Immigrant aus Somalia

(Jürgen Fritz, 16.10.2021) Der Tory-Abgeordnete David Amess wurde bei einer öffentlichen Bürgersprechstunde in einer Methodisten-Kirche in der Kleinstadt Leigh-on-Sea, östlich von London, Opfer einer Messerattacke. Ein Immigrant aus Somalia soll x-mal auf Amess eingestochen haben. Dieser erlag noch am Tatort seinen schweren Verletzungen. Ein Zusammenhang zu islamischem Extremismus wird derzeit überprüft.

Read More…

Grundregeln bei Terror-Anschlägen

(Jürgen Fritz, 14.10.2021) Die folgenden Grundregeln dienen der ersten Orientierung. Sie haben keine absolute, hundertprozentige Gültigkeit, aber sie sind insofern sehr sinnvoll, weil sie doch in den meisten Fällen zutreffen und damit wichtige erste Hinweise geben, aus welcher Richtung der Anschlag gekommen sein könnte.

Read More…