Oliver Flesch nach Konferenz der Freien Medien von zehn Linksextremen verprügelt

(Jürgen Fritz, 13.05.2019) Das Wesen der Demokratie ist der Dissens, der Disput, der Streit. Demokraten tragen diesen jedoch mit Worten, im Idealfall mit Argumenten aus und im optimalen Fall setzt sich das bessere Argument durch. Es gibt jedoch auch solche, die fechten Streitigkeiten lieber auf ganz andere Weise aus, gänzlich undemokratisch sozusagen. Die erschreckende Botschaft lautet: Diese werden immer mehr und sie greifen zu immer drastischeren Methoden, um ihre kulturelle und politische Hegemonie zu verteidigen, notfalls mit allen Mitteln. Oliver Flesch hat dies nach der 1. Konferenz der Freien Medien im Deutschen Bundestag in der Nacht von Samstag auf Sonntag zu spüren bekommen. Besonders aufschlussreich dabei: das Zahlenverhältnis.

Read More…
Werbeanzeigen

Martin Renner: Mit einem Bein schon im Totalitarismus, daher sind Freie Medien so wichtig

(Dokumentation, 12.05.2019) Gestern fand sie nun also statt: die erste Konferenz der Freien Medien im Deutschen Bundestag, veranstaltet durch die Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD), zu der auch ich eingeladen war. Martin E. Renner hielt zu Beginn eine, wie ich fand, großartige Rede, die es mir allemal wert scheint, hier vollständig wiedergegeben zu werden, machte er doch deutlich, in welch brisanter Lage sich unser Land längst befindet und warum insbesondere den Freien Medien eine Schlüsselrolle zukommt, die in ihrer Bedeutung leider von sehr vielen noch nicht annähernd erfasst wurde, auch von der AfD selbst nicht.

Read More…