Zwei neue Autopsien belegen: George Floyd wurde gemeinschaftlich erstickt

(Jürgen Fritz, 03.06.2020) Die USA kommen nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd nicht zur Ruhe. Das US-Militär hat inzwischen rund 1.600 Soldaten auf Militärstützpunkte rund um Washington verlegt, um die Sicherheitskräfte in der Hauptstadt angesichts der anhaltenden Proteste bei Bedarf unterstützen zu können. Nun liegen zwei Autopsie-Berichte vor, die bestätigen, dass George Floyd durch von der Polizei angewendete Gewalt ums Leben kam. Der Mann wurde völlig hilflos, auf dem Rücken gefesselt auf der Straße liegend regelrecht erstickt und zwar von mehreren Polizisten.

Read More…

Ich fürchte, an genau so eine Richterin werde ich geraten

(Jürgen Fritz, 03.09.2018) Wie mir mein Anwalt Dr. Christian Stahl mitteilte, fallen die Urteile in Facebookprozessen extrem unterschiedlich aus. Die Bandbreite der gerichtlichen Entscheidungen sei mittlerweile riesig, von sehr gut bis katastrophal schlecht. Offensichtlich ist es sehr davon abhängig, an welchen Richter man gerät. Sowohl hinsichtlich Kompetenz als auch Professionalität und politische Gesinnung, die nicht immer außen vor gelassen wird bei der Urteilsfindung, scheinen Welten zu klaffen. Hierzu passend zum Start in die neue Woche ein, wie ich finde, wunderbarer Witz, einer der besten, die ich kenne.

Read More…