Baerbock macht nach ‚blödem Versäumnis‘ Einkünfte transparent

(Jürgen Fritz, 21.05.2021) Kürzlich erst geriet die Kanzlerkandidatin der Grünen, die sich selbst gerne als „Völkerrechtlerin“ in Szene setzt, in den Verdacht, die Angaben zu ihrem Lebenslauf aufgehübscht zu haben. Nun wurde bekannt, dass Baerbock vergaß, Nebeneinkünfte aus den Jahren 2018 bis 2020 in Höhe von über 25.000 Euro anzugeben. Auf ihrer Homepage hat sie nun ihre Einkünfte transparent gemacht.

Read More…