Sozialdemokratismus: Was sich hinter dem ganzen Elend im Innersten verbirgt

(Jürgen Fritz, 09.06.2019) Ein zentrales Merkmal der Deutschen, noch mehr der Franzosen und Schweden, wie ich ergänzen möchte, ist, wie Rolf Peter Sieferle aufzeigte, ihr fundamentaler Sozialdemokratismus. Der gewöhnliche Deutsche ist nicht fähig, der Franzose und Schwede noch weniger, Sozialdemokratismus oder Sozialismus als etwas Schlechtes anzusehen. Doch woher kommt das nur?

Read More…
Werbeanzeigen

47-Jähriger gibt sich als „unbegleiteter Minderjähriger“ aus

(Jürgen Fritz, 17.04.2019) Migranten, die es nach Europa schaffen, geht es hier meist nicht schlecht. Deswegen wollen ja zig, wenn nicht hunderte Millionen kommen. „Unbegleiteten Minderjährigen“ geht es noch weniger schlecht, bekommen sie doch oftmals eine Rundumversorgung und -betreuung, haben auch gute Aussichten auf Familiennachzug. Außerdem werden sie bei der Einreise weniger streng kontrolliert und wenn sie Straftaten begehen, weniger hart bestraft. All das hat sich natürlich bis in entlegenste Teile der Erde herumgesprochen, so auch tief nach Afrika und wird nicht selten missbraucht. So kam es denn, dass nun in Frankreich sogar ein 47-Jähriger mit diesem Trick durchzukommen hoffte, der sich kurzerhand als 16-Jähriger ausgab, der ganz alleine, ohne seine Eltern gekommen sei.

Read More…

Die Königin der Mediokrität

(Jürgen Fritz, 15.08.2018) Angela Merkel ist wieder unterwegs, stellt sich „dem Bürger“, führt mit ihren Untertanen einen „Dialog“ und bezaubert ihr Volk mit ihrer einzigartigen, unnachahmlichen, ausgefeilten Rhetorik, ihren so klaren, tiefsinnigen Gedankengängen. Na wenn das kein Anlass ist, der Königin der Medien und der Mediokrität zu huldigen!

Read More…

Deutschland, Schlaraffenland – Auf dem Weg in die Selbstzerstörung

(Jürgen Fritz, 27.09.2017) Am 17. September 2016 nahm Rolf Peter Sieferle sich im Alter von 67 Jahren das Leben. Als Vermächtnis hinterließ der große Gelehrte, Zivilisationskritiker und Regierungsberater zwei Manuskripte, die im Februar 2017 als Bücher erschienen sind: Finis Germania und Das Migrationsproblem: Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung. Einige Monate vor seinem Tod hatte Sieferle bereits einen fulminanten Essay veröffentlicht, den letzten vor seinem Freitod, unter dem Titel „Deutschland, Schlaraffenland – Auf dem Weg in die multitribale Gesellschaft“, der hier wiedergegeben werden soll. Einen besseren, tiefgründigeren und treffenderen Text eines Historikers gelesen zu haben, kann ich mich nicht erinnern.

Read More…