Die Dilemmata der marxistisch-sozialistisch orientierten Parteien

(Jürgen Fritz, 07.03.2021) Nachdem alle marxistisch-sozialistischen Systeme auf diesem Planeten gescheitert sind, haben die Neuen Linken einen Weg gefunden, marxistische Ideen doch noch zu retten. Man versucht nicht mehr, da man dann immer verliert, strenger Widerpart des „Kapitalismus“, genauer: der Marktwirtschaft zu sein, sondern nistet sich in marktwirtschaftliche Gesellschaften ein und höhlt diese gleichsam von innen immer mehr sozialistisch aus. Warum auch das nie lange gut geht.

Read More…

Wie reich ist „Mittelschichtler“ Merz tatsächlich?

(Jürgen Fritz, 17.11.2018) „Also ich würde mich zu der gehobenen Mittelschicht äh in Deutschland äh äh äh zählen. Und äh nicht zu dieser kleinen sehr vermögenden, sehr wohlhabenden Oberschicht. Dazu gehöre ich sicher nicht!“, sprach Herr Merz mit e. Er lebe „in geordneten persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen, die mir eine hohe persönliche und politische Unabhängigkeit geben.“ Und auf die Frage: „Sind Sie Millionär?“, antwortete er: „Äh äh also äh ich liege jedenfalls nicht darunter“. Was für eine naive Frage der Bild! Merz bewegt sich in völlig anderen Dimensionen. Doch betrachten wir es etwas genauer. Wie reich ist der womöglich kommende CDU-Vorsitzende und nächste Bundeskanzler wirklich? Vor allem aber: Wie ist es um seine gesunde Selbsteinschätzung, Wahrhaftigkeit und Bodenhaftung bestellt?

Read More…