Peter J. Brenner & Josef Kraus: Höcke und wir – eine Grenzziehung

(Peter J. Brenner & Josef Kraus, 13.06.2019) Im Verlag Manuscriptum ist 2018 ein Interviewbuch des Thüringer AfD- Landtagsabgeordneten und Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke mit einem Vorwort des TUMULT-Herausgebers Frank Böckelmann erschienen: Nie zweimal in den selben Fluss. Björn Höcke im Gespräch mit Sebastian Hennig. Für uns als Stammautoren der »Vierteljahresschrift für Konsensstörung« TUMULT und der gleichnamigen Werkreihe gibt das Anlass, sich einmalig und abschließend dem Thema »Björn Höcke« zu widmen.

Read More…

Die Aufklärung meldet sich zurück – Moralismus als Rettungsanker?

(Rudolf Brandner) Die muslimische Massenimmigration zwingt das europäische Selbstbewusstsein zur Klärung, wofür es steht und wofür nicht. Der Verlust des geschichtlichen Selbstbewußtseins, das die Grundlagen der europäischen Kultur gerade ausmacht, führt in eine nihilistische Auflösung der Moderne, aus welcher dann der Moralismus als Rettungsanker gesucht wird, was zu einer Vermoralisierung des Politischen führt, die die eigenen Grundlagen zu zerstören droht. Was es bedarf, um just dies zu verhindern? Geschichtliche Selbstbesinnung. Genau zu dieser regt Peter J. Brenner in seinem neuen Buch „Fremde Götter – Religion in der Migrationsgesellschaft“ an. Hierzu eine Rezension des Philosophen Rudolf Brandner.

Read More…