Liam Neeson sagte 1994 die Rolle als Bond ab, dann erst wurde es Pierce Brosnan

(Jürgen Fritz, 27.10.2021) Anfang 1994 gab Timothy Dalton, der beim Publikum nicht gut ankam, bekannt, dass er keinen weiteren James Bond-Film drehen werde. Ein Jahr später übernahm Pierce Brosnan die Rolle des britischen Geheimagenten, den man eigentlich schon acht Jahre zuvor als Nachfolger von Roger Moore haben wollte. Doch inzwischen war der Ire gar nicht mehr die erste Wahl. Die Produzenten hätten nun einen anderen noch lieber gehabt.

Read More…