Hoppstädten: Polizei erschießt Axtmann

(Jürgen Fritz, 03.11.2019) Wie das Polizeipräsidium Trier mitteilt, meldete am Samstagmorgen gegen 08.30 Uhr ein Zeuge eine Person, die sich im Bereich des Sportheims des TUS Hoppstädten aufhalte. Es handele sich um einen Mann südosteuropäischen Aussehens, der eine Axt mit sich führe. Dieser sei dann in den angrenzenden Wald verschwunden. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte aber nicht zum Ergreifen des Verdächtigen. Am späten Nachmittag und am Abend tauchte in Hoppstädten erneut ein mit einer Axt bewaffneter Mann auf, der zunächst eine Person bedrohte und auf deren Fahrzeug einschlug. Doch das Ganze sollte sich noch zuspitzen.

Read More…
Werbeanzeigen

Kerpen: Pärchen vor Kaufland mit Fleischerbeil halb totgeschlagen

(Jürgen Fritz, 18.08.2018) Unfassbar schreckliche Szenen spielten sich am Freitagnachmittag in Kerpen direkt vor Kaufland ab. Eine 47-jährige Frau mit thailändischen Wurzeln kommt mit ihrem neuen Lebenspartner, einem 44-jährigen Polen, gerade vom Einkauf aus dem Supermarkt heraus, da stürmt ihr Ex-Freund wie aus dem Nichts mit einem Fleischerbeil auf die beiden zu.

Read More…

Hintergründe und Anmerkungen zum Axt-Attentat in Düsseldorf

(Jürgen Fritz) In Düsseldorf schlägt ein Mann mit einer Axt auf neun Menschen ein. Der Tatverdächtige stammt aus dem islamisch geprägten Kosovo, doch Polizei und Medien sagen, er käme aus dem „ehemaligen Jugoslawien“. Wie kommt es, dass Muslime um ein Vielfaches mehr Gewalttaten begehen und dies ständig zu vertuschen versucht wird?

Read More…