AfD-Sprecher: Wir können die Migranten nachher immer noch alle erschießen oder vergasen

(Jürgen Fritz, 30.09.2020) „Je schlechter es Deutschland geht, desto besser für die AfD“, so der damalige Pressesprecher der AfD-Bundestagsfraktion Christian Lüth in einem Gespräch mit der YouTuberin Lisa Licentia, die für ProSieben als Lockvogel diente. Erstmal gehe es um den Erhalt der Partei. Wenn jetzt alles gut liefe, Merz die Grenzen dicht mache, dann wäre die AfD bei drei Prozent. „Wollen wir nicht“, so Lüth weiter. Und dann folgten unfassbare Aussagen über Migranten.

Read More…

Beschäftigte die AfD seit 2013 durchgängig einen Faschisten als ihren Pressesprecher?

(Jürgen Fritz, 28.04.2020) Die AfD hat ihren langjährigen Pressesprecher Christian Lüth am Freitag „mit sofortiger Wirkung freigestellt“. Der Grund: Lüths Einstellung zum Nationalsozialismus. Der 43-Jährige hatte sich offenbar selbst mehrfach als „Faschisten“ bezeichnet und mit seiner „arischen Abstammung“ geprahlt. Dies drohte jetzt publik zu werden. Nun zog die AfD, nachdem dies mindestens seit Wochen bekannt ist, die Reißleine.

Read More…