Karsten Hilse (AfD): „Wo sind die ganzen Corona-Toten? Die sind nicht da. Erstunken und erlogen!“

(Jürgen Fritz, 19.05.2020) Die NPD und die rechtsextremistische Kleinstpartei Der III. Weg haben die Corona-Proteste früh für sich entdeckt, sagt Jörg Müller, der Leiter des brandenburgischen Verfassungsschutzes. Einige faseln schon von einem neuen „Ermächtigungsgesetz“. In Cottbus habe sich ein toxisches Gebilde entwickelt aus Extremisten, Pegida, Identitären, Kubitscheks rechtsextremistisch-verdächtiges „Institut für Staatspolitik“, die nationalistisch-flüchtlingsfeindliche „Zukunft Heimat“, Ein Prozent und der AfD. Und in Bautzen (Sachsen) sagte der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse, den seine Partei gerade erst zum Bundestagsvizepräsidenten machen wollte, auf einer Kundgebung: „Wo sind die ganzen Corona-Toten? Die sind nicht da. Erstunken und erlogen“.

Read More…

AfD in Cottbus bereits auf Platz 1 – weit vor CDU, Linke und SPD

(Jürgen Fritz) Was für ein verheerendes Ergebnis für die in Brandenburg regierende SPD, die laut Infratest dimap in Cottbus von Platz 1 auf Platz 4 zurückfällt, von knapp 32 auf 15 Prozent. Und was für ein Triumph für die AfD, die von 10,7 auf 29 Prozent, von Platz 4 nach ganz oben steigt, ihr Ergebnis seit der Landtagswahl im September 2014 mithin fast verdreifacht und nun die klare Nr. 1 ist in der zweitgrößten Stadt Brandenburgs. Lesen Sie hier, wie es zu diesem Positionswechsel kam und was die Cottbusser sonst noch angaben.

Read More…