AfD will Nettoeinkommen von 17,5 Mio. Arbeitnehmern um bis zu 300 Euro mtl. erhöhen

(Jürgen Fritz, 23.05.2019) Deutschland hat, insbesondere bei Alleinstehenden, weltweit die zweithöchste Steuer- und Abgabenlast. Aber auch Familien werden weit überdurchschnittlich belastet. Darunter leiden am meisten nicht Besser-, sondern Durchschnittsverdiener. Besonders alarmierend: der steile Anstieg am unteren Ende der Einkommensskala. Die deutsche Mittel- und obere Unterschicht finanzieren so indirekt die halbe EU mit. Ganz zu schweigen von den exorbitanten Kosten der Massenimmigration, die die Steuer- und Sozialkassen immens belasten. Daher hat die AfD gleich mehrere Anträge in den Deutschen Bundestag eingebracht, die zu einer deutlichen Entlastung gerade mittlerer und unterer Einkommen führen würden.

Read More…
Werbeanzeigen

Die Hydra hat viele Köpfe, sie sind überall und wachsen permanent nach

(Michael Klonovsky & Jürgen Fritz, 14.03.2019) Anfang März gab Macron seine Vorstellungen einer zentralistischen EU zum Besten. Einige Tage später antwortete dann Alexander Gauland auf die Pläne Macrons in einem Gastkommentar in der Welt. Fast noch interessanter als diese Antwort waren die Reaktionen hierauf. Denn diese lassen tief blicken und zeigen, worum es denen, die seit langem die Hegemonie an sich gerissen haben, inzwischen ausschließlich geht. Michael Klonovsky und Jürgen Fritz berichten.

Read More…