Ist das nicht schön, wenn eine Ehe so beginnt?

(Jürgen Fritz) Die Ehe ( von althochdeutsch „ēwa“ = „Ewigkeit, Recht, Gesetz“) ist eine zumeist gesetzlich oder rituell geregelte, gefestigte Form einer Verbindung zweier Menschen. Traditionell wird die Ehe als dauerhafte Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau verstanden, in der beide Verantwortung füreinander übernehmen. Die Hochzeitsfeier, manchmal auch Heirat, Trauung oder einfach nur Hochzeit genannt, beschreibt die Feier anlässlich der Schließung einer Ehe. Das Wort „Hochzeit“ leitet sich ab von „Hohe Zeit“ (Festzeit), das Wort „Trauung“ vom gegenseitigen Vertrauen.

Read More…