Bundestagsabgeordneter bezeichnet Mitbürger als „Untermensch“

(Jürgen Fritz, 06.07.2019) Der Ausdruck „Untermensch“ ist ein solcher aus dem Vokabular der Nationalsozialisten. In der NS-Ideologie galten die „Arier“, besonders die germanischen Völker, als „Herrenrasse“, sprich als den übrigen überlegen. Ganz unten waren dagegen die „Untermenschen“, die nach und nach völlig entrechtet wurden. Auf Twitter hat ein Bundestagsabgeordneter der CDU einen Mitbürger mit just diesem Ausdruck belegt. Eine einmalige Entgleisung oder lässt das womöglich tief blicken, wie es in nicht wenigen Politikern der Altparteien, insbesondere der CDU aussieht? Taucht hier gar ein furchtbares Muster in neuem Gewand wieder auf?

Read More…
Werbeanzeigen

Berlin: Araber schlägt immer wieder mit Gürtel auf jungen Mann mit Kippa ein

(Jürgen Fritz) Erneut ein judenfeindlicher Übergriff in Berlin. Ein junger Mann, der eine Kippa (typisch jüdische Kopfbedeckung) trug, wurde gestern Abend auf offener Straße von einem Araber angegriffen, der ihn wiederholt als „Yahudi“ (arabisch für „Jude“) titulierte. Immer wieder schlug dieser mit einem Gürtel auf den jungen Mann ein. Lesen Sie hier, was hinter dem Ganzen steckt.

Read More…

Bild: „Wir haben ein Problem mit dem arabischen Antisemitismus“

(Eva Herman) Bei „Bild“, „Welt“ & Co. werden plötzlich neue Töne angeschlagen, die kaum noch ins regierungstreue Bild passen. Angesichts der immer häufiger auftretenden Diskriminierungen von Muslimen gegenüber Juden nimmt man bei „Bild“ jetzt ganz offen – und völlig zu Recht – konträr Stellung zur Bundesregierung, die ja immer noch abwiegelt und ungeachtet aller düsteren Entwicklungen ihren eingeschlagenen Kurs der grenzenlosen Einwanderung fortsetzt.

Read More…