Die Schlüsselfrage in der Migrationsproblematik, die keiner stellt

(Jürgen Fritz, 28.06.2021) Die in der Migrationsproblematik entscheidende Frage wird quasi von keinem gestellt: Ist derjenige, der Einlass begehrt und in die Gemeinschaft aufgenommen werden will, die ihm seine Menschenrechte zugesteht und achtet, die ihm ein Maß an Sicherheit bietet, wie er das noch nie erleben durfte und wie er das natürlich auch gerne hätte, die ihm auch ungeahnte ökonomische Aussichten bietet, welche zum Großteil überhaupt nur …

Read More…

Die vier Formen des moralischen Universalismus

(Jürgen Fritz, 30.06.2020) Neue Rechte attackieren gerne die ethische Position des moralischen Universalismus. Vertreten wird vielfach ein moralischer Partikularismus und Relativismus. Von den Neuen Linken übrigens ebenso. Diese widersprechen sich sogar selbst, propagieren einerseits die universalen Menschenrechte und zugleich einen Kulturrelativismus, was dem Menschenrechtsuniversalismus gerade widerspricht, der Kulturen, die die universalen Menschenrechte negieren, ja gerade nicht als gleichwertig apostrophieren kann, ohne sich gleichsam selbst zu negieren. Der Menschenrechtsuniversalismus ist ein Resultat des moralischen Universalismus, welcher wiederum in vier Formen auftritt. Doch wie hängen diese zusammen?

Read More…