Denkmalsturz: Wehret den Anfängen der Bilderstürmerei

(Herwig Schafberg, 14.06.2020) In den USA werden Statuen von konföderierten Generälen gestürzt. In Belgien werden an mehreren Orten Denkmäler von König Leopold II. beschädigt oder zerstört. In Bristol wurde die Statue des Sklavenhändlers Edward Colston von Demonstranten vom Sockel gerissen und ins Hafenbecken geworfen. Aber selbst britische Nationalhelden wie der legendäre Premierminister Winston Churchill und der Entdecker James Cook sind nicht sicher vor dem Zorn der Antirassisten. In Richmond (Virginia) wurde inzwischen sogar eine Statue von Christoph Kolumbus in einen Teich geworfen. Der Historiker Herwig Schafberg warnt vor politischem Ikonoklasmus.

Read More…

Wer war der intelligenteste US-Präsident aller Zeiten?

(Jürgen Fritz, 06.06.2020) Donald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten, hält sich selbst nicht nur für schlau, sondern gar für ein Genie. Seine Beweisführung: Er habe es ja schließlich von einem sehr erfolgreichen Geschäftsmann zum Fernsehstar und zum US-Präsidenten gebracht. Doch welche US-Präsidenten waren wirklich ganz außergewöhnlich intelligent? Eine Studie des renommierten Professors für Psychologie Dean Keith Simonton kommt zu einem interessanten Ergebnis, bei dem einige Präsidenten herausstechen, ganz besonders aber einer.

Read More…