Erschlagener Feuerwehrmann in Augsburg: Mutmaßlicher Täter ist Türke, Libanese und Deutscher

(Jürgen Fritz, 09.12.2019) Am späten Freitagabend wurde in Augsburg ein 49-jähriger Feuerwehrmann, der mit seiner Frau und einem befreundeten Ehepaar auf dem Heimweg vom Christkindlesmarkt war, von einem jungen Mann aus einer siebenköpfigen Gruppe so heftig auf den Kopf geschlagen, dass er zu Boden stürzte und kurz darauf vor den Augen seiner Frau verstarb. Die Polizei hat inzwischen sechs der sieben Jugendlichen ausfindig machen können. Auch gibt es erste Angaben bezüglich des Migrationshintergrundes zu dem mutmaßlichen Haupttäter, der dem Feuerwehrmann den Schlag versetzte.

Read More…

Viersen: 15-Jährige mit Messerstichen übersät erliegt ihren Verletzungen

(Jürgen Fritz, 11.06.2018) Kurz nach 12 Uhr in Viersen, in der Nähe von Düsseldorf: Ein 15-jähriges Mädchen bricht mit Messerstichen übersät und blutüberströmt zusammen. Sie wird sofort in eine Klinik gebracht. Doch ihre Verletzungen sind so schwer, dass sie nicht mehr gerettet werden kann. Es beginnt eine Großfahndung nach dem mutmaßlichen Täter. Am frühen Abend stellt sich ein polizeibekannter 25-jähriger Türke.

Read More…