Cora Stephan: Es sind nicht zu wenig, sondern schon zu viele Frauen in der Politik

(Jürgen Fritz, 10.03.2019) Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und ihre Partei, aber auch die Grünen, die Linkspartei (SED) und Teile der Union wollen nicht nur über 30 Prozent Frauen in den Parlamenten, sondern 50 Prozent, obschon in allen Parteien viel weniger als die Hälfte Frauen sind, teilweise nicht mal 25 Prozent. Und sie wollen diese Quoten mit Gewalt erzwingen, indem sie alle Parteien und alle Wähler dazu nötigen wollen, ihre Kreuze so zu machen, wie sie es jedem exakt vorgeben. Nein, es gibt nicht zu wenig Frauen in der Politik, sondern schon zu viele, sagt die promovierte Historikerin, Publizistin und Schriftstellerin Cora Stephan und begründet das im Gespräch mit Achim Winter und Roland Tichy.

Read More…
Werbeanzeigen

Die Stunde der Wahrheit ist sowohl für Merkel als auch für die CSU gekommen

(Jürgen Fritz, 14.06.2018) Kann Merkel ihre Politik der bedingungslos offenen Grenzen weiter gegen Innenminister Seehofer, den Koalitionspartner CSU und weite Teile ihrer eigenen Fraktion nochmals durchsetzen? In dieser Woche entscheidet sich das Schicksal der Kanzlerin oder das des Innenministers und der CSU in Bayern. Achim Winter führte dazu ein interessantes, höchst aufschlussreiches Gespräch mit Roland Tichy.

Read More…

Douglas Murray: Der Selbstmord Europas

(Jürgen Fritz) Sein 2017 erschienenes Buch „The Strange Death of Europe“ führte in Großbritannien die Sunday-Times-Bestsellerliste an. Darin beschreibt Douglas Murray wie sinkende Geburtenraten, unkontrollierte Massenimmigration und ein tief internalisiertes Misstrauen sich selbst gegenüber Europa direkt in den Untergang zu führen drohen und wie die politischen Machteliten diesen Freitod sogar noch beschleunigen. Nun erschien sein Buch auf Deutsch unter dem Titel: „Der Selbstmord Europas: Immigration, Identität, Islam“. Achim Winter sprach für „Tichys Einblick“ mit dem Erfolgsautor.

Read More…