1900 kamen auf einen Afrikaner drei Europäer, 2100 werden auf einen Europäer sieben Afrikaner kommen

(Jürgen Fritz, 30.09.2019) Die deutschen Geburtenraten führen dazu, dass sich die Zahl der gebärfähigen Frauen innerhalb von zwei Generationen halbiert, sich innerhalb von nur sieben Generationen um 92 Prozent reduziert. Doch dies ist keine deutsche Besonderheit. Dieses demografische Problem betrifft ganz Europa, die USA, Kanada, Australien, Japan, Südkorea, Honk Kong, Taiwan, Singapur und einige andere Länder, während wir insbesondere in Afrika und Teilen der islamischen Welt genau die gegenteilige Entwicklung, regelrechte Bevölkerungsexplosionen sehen. Aus europäischer Sicht wird also aus einem 3:1 ein 1:7, aus afrikanischer Sicht entsprechend umgekehrt aus einem 1:3 ein 7:1.

Read More…

Deutsche Geburtenrate: In sieben Generationen werden aus 100 gebärfähigen Frauen 8

(Jürgen Fritz, 30.09.2019) Seit fast einem halben Jahrhundert unterschreitet die Zahl der Kinder in Deutschland ganz massiv das Bestandserhaltungsniveau. Über viele Jahrzehnte wurde die Demografieproblematik in ihrer ganzen Dramatik gar nicht wirklich erfasst. Dabei ist dies kein vorübergehendes Problem, wie manche meinen, sondern eines, das normalerweise zum Aussterben eines Volkes führt. Denn bei unserer Geburtenrate halbiert sich die Zahl der gebärfähigen Frauen innerhalb von zwei Generationen und reduziert sich innerhalb von nur sieben Generationen um 92 Prozent.

Read More…

Menschen sind keine Legoklötze! – Die wahnwitzigen UN-Umsiedlungspläne

(Jürgen Fritz, 30.09.2019) In sämtlichen Ländern der Erde gehen die Geburtenraten unter die magische Marke der Bestandserhaltung von ca. 210 Kindern pro 100 Frauen zurück (108 Jungen und 102 Mädchen), sobald ein gewisses materielles Niveau vorhanden ist und es die Anti-Baby-Pille gibt. Meist sinken die Fertilitätsziffern dann sogar deutlich unter 210 bzw. unter 2,1 pro Frau. Daraus haben die UN und die EU fatale, ja wahnwitzige Schlüsse gezogen.

Read More…

Nur noch 15 Prozent leben in den fünf neuen Ländern

(Jürgen Fritz, 28.09.2019) Die fünf neuen Bundesländer haben zusammen inzwischen nur noch 12,55 Millionen Einwohner. Das ist weniger als Bayern alleine, deutlich weniger als NRW. Bezogen auf Deutschland mit über 83 Millionen Menschen sind es gerade noch 15 Prozent. 85 Prozent der Bevölkerung leben also im Westen, wobei die Einwohnerzahl im Osten weiter schrumpft, während sie im Westen weiter steigt.

Read More…

Warum der Versuch, das demografische Problem über Massenmigration zu lösen, alles nur noch schlimmer macht

(Jürgen Fritz, 05.08.2018) „Seid fruchtbar und mehrt euch und regt euch auf Erden, daß euer viel darauf werden.“ (1. Mose 9,7) – „Was fruchtbar ist, allein ist wahr.“ (Johann Wolfgang von Goethe) – „Bereits mehr als ein Sohn pro Vater erzeugt Spannungen. Die Eifersucht oder gar tödliche Feindschaft zwischen beiden ist seit Kain und Abel der Stoff zahlloser Werke der Literatur geworden. Schon dort, wo über mehrere Generationen zwei Millionen Väter drei Millionen Söhne hinterlassen, gibt es Schwierigkeiten. Wo gar sechs oder neun Millionen Jungen bei zwei Millionen Vätern heranwachsen, wird es ganz ernst.“ (Gunnar Heinsohn)

Read More…