Merkel ruft zum Klimadialog auf und CDU macht auf Eiszeit

(Titus Gebel & Annette Heinisch, 31.01.2020) Letzte Woche in Davos. Die Kanzlerin macht sich ausdrücklich für einen Dialog in Klimafragen stark. Wenn jeder nur in seiner Blase bliebe, „könnte uns das zum Verhängnis werden“, so die langjährige CDU-Vorsitzende. Und in der Tat sollte man meinen, dass „Transformationen von gigantischem, historischen Ausmaß“ (Merkel) einen gewissen Diskussionsbedarf nach sich ziehen. Ihre eigene Partei, die CDU, will davon aber nichts wissen. Ausweislich eines SPIEGEL-Artikels lehnt die CDU eine Beantwortung der 16 Klimafragen kategorisch ab. Titus Gebel und Annette Heinisch, zwei der Initiatoren der kritischen Fragen, die gerade den Dialog suchen, berichten über Sonntagsreden und Wirklichkeit, Schein und Sein.

Read More…

Fake Morality – Einwürfe in die politische Situation der Zeit

(Till Kinzel, 19.09.2019) Die Logorrhoe der Guten erschöpft sich nicht. Allein schon der Wunsch nach Klarheit in der Analyse ist heute der erste Schritt zur gesellschaftlichen Unerwünschtheit, macht einen heute schon zum Feind. Dabei ist die Ungenauigkeit der Zielbestimmung Programm. In einem »Wahrheitssystem« richten sich »Wahrheitsmedien« ein. Schon Nüchternheit wird zum Verrat. Zugleich wird ein rapide abnehmendes Differenzierungsvermögen wirkungsvoll etabliert. Das Machtmittel »Publizität« schädigt den inneren Frieden durch die längst zur gängigen Praxis gewordene Vermischung von Propaganda und Information. Hinter dem fanatischen Kampf gegen fake news steht allzu oft nicht das Interesse an Wahrheit, sondern eine fake morality, ein Simulakrum, wie Till Kinzel aufzeigt.

Read More…