Hat Timmermans wirklich gesagt, „monokulturelle Staaten müssen ausradiert werden“?

(Jürgen Fritz, 02.07.2019) Der niederländische „Sozialdemokrat“ Frans Timmermans könnte jetzt doch noch EU-Kommissionspräsident werden, obschon die „Sozialdemokraten“ bei der EU-Wahl ein miserables Ergebnis erzielten und neben der EVP (Christdemokraten) der große Wahlverlierer waren, von knapp 25 auf 20,5 Prozent fielen. Timmermans gilt wie fast alle „Sozialdemokraten“ als großer Freund der Diversität, der großen Vermischung der Kulturen. Nun liest man immer wieder, er habe sogar wörtlich gesagt, dass die monokulturellen Staaten ausradiert werden müssten. Doch stimmt das wirklich? Hat er das tatsächlich so gesagt?

Read More…
Werbeanzeigen

Frans Timmermans: Der Islam gehört schon seit 2.000 Jahren zu Europa

(Axel Stöcker, 20.05.2019) Was ist der Vorteil, wenn Sie sieben Sprachen sprechen und über Dinge reden, von denen Sie keine Ahnung haben, oder aber, was wir hier nicht annehmen wollen, intellektuelle und moralische Integrität für Sie etwas ist, das Sie jenseits der korrekten Aussprache des Ausdrucks nicht mal peripher tangiert? Dann können Sie in sieben Sprachen Blödsinn erzählen, im ZDF sogar, ohne dass es jemand merkt, wie Axel Stöcker aufdeckt.

Read More…

Barcelona: Die Fassungslosigkeit des Martin Schulz und die lustige Eva Högl

(Jürgen Fritz) Irgendwie können die „Sozialdemokraten“ es anderen nie Recht machen. Spielen sie tiefe Betroffenheit, nehmen es ihnen die Leute nicht ab. Sind sie authentisch und lachen auch im Angesichts des Todes vieler unschuldiger Menschen, reagieren einige gleich empört über eine derartige „Empathie- und Pietätlosigkeit“. Die Welt ist einfach ungerecht, besonders wenn man ein Sozi ist.

Read More…

Das größte Übel von allen: die Linkspartei (SED-Nachfolgerin)

(Jürgen Fritz) Sich gegenseitig zu unterstützen, ist etwas Wunderschönes. Doch wo ist die Grenze? Wenn man es übertreibt, wenn man nicht nur die Alten und Kranken massiv unterstützt, sondern, wie die Linkspartei unaufhörlich fordert, jeden, der weniger hat, dies immer mehr ausbaut und zugleich die Grenzen völlig öffnet, dann bricht das System unweigerlich in sich zusammen.

Read More…

Gleichmacherei in der Gesellschaft oder: Die Sozialdemokratisierung der Welt

(Jürgen Fritz) Der von Natur aus schlechter Weggekommene leidet zumeist unter diesem Umstand. Aus diesem Minderwertigkeitsgefühl rührt das Bedürfnis, alle Unterschiede zu nichten, alle objektiven Maßstäbe zu zerstören, so dass es nichts mehr gibt, an dem man gemessen werden könnte. Doch wie verändert das die Seele der Betroffenen und wie machen Sozialdemokraten sich diese Minderwertigkeitsgefühle, den Neid und die Missgunst zu nutze?

Read More…