Kein einziger Zeuge bestätigt Gil Ofarims Behauptungen, ganz im Gegenteil!

(Jürgen Fritz, 27.10.2021) Wie DIE ZEIT heute berichtet, liegen ihr nicht nur die Aufnahmen der Überwachungskameras aus dem The Westin Leipzig vor, sondern auch die Zeugenaussagen gegenüber der Anwaltskanzlei, die den Fall untersuchte und ein 118-seitiges Gutachten vorlegte. Ergebnis: Kein einziger der Befragten bestätigte Gil Ofarims Version des Geschehens. Ganz im Gegenteil schildern zwei Mitarbeiterinnen und drei Gäste etwas völlig anderes.

Read More…

118 Seiten-Gutachten: keinerlei objektivierbare Anhaltspunkte für Gil Ofarims Bezichtigungen

(Jürgen Fritz, 20.10.2021) Das abschließende 118 Seiten-Gutachten der Rechtsanwaltskanzlei, die mit der Untersuchung des Falles beauftragt wurde, kommt nach dem vermeintlichen „antisemitischen“ (judenfeindlichen) Vorfall gegen Gil Ofarim zu dem Ergebnis, dass es keinerlei objektivierbare Anhaltspunkte für straf- oder arbeitsrechtliche Maßnahmen gegen den bezichtigten Hotelmitarbeiter gibt.

Read More…

Die Schlinge um Gil Ofarim zieht sich immer enger zusammen

(Jürgen Fritz, 17.10.2021) Das Muster ist tausendfach bekannt. Menschen merken, dass sie irgendetwas nicht bekommen, was sie haben wollen, dass sie etwas tun sollen, was sie nicht möchten, dass sie in puncto Schönheit, Klugheit, Intellekt, Bildung, Eignung, Fähigkeiten, Talente, Geschick, Erfolg etc. schlechter abschneiden als andere. Doch statt sich das selbst gegenüber offen und ehrlich einzugestehen, wozu es natürlich einer nicht geringen Portion innerer Reife bedarf, suchen sie Ausflüchte …

Read More…

Sagt Gil Ofarim wirklich die Wahrheit?

(Jürgen Fritz, 12.10.2021) Seit einer Woche behauptet der Sänger Gil Ofarim, er wäre in einem Leipziger Hotel „beleidigt“ und „angefeindet“ worden. Ein Hotelmitarbeiter hätte ihn beim Einchecken aufgefordert, seine Kette mit Davidstern einzustecken, dann dürfe er einchecken. So die Schilderung des Sängers, die er sofort in einem Video publik machte und später sogar noch dramatisierte. Aber stimmt das wirklich?

Read More…