Der bremsende Lokomotivführer: Scholz‘ Ukraine-Taktik

(Jürgen Fritz, 14.05.2022) Seit über zehn Wochen wird gerätselt, warum die Taten von Olaf Scholz so wenig den Worten seiner Zeitenwendenrede vom 27.02.2022 entsprechen. Bremst ihn die eigene Partei, bekam er schon am Tag danach Angst vor der eigene Courage oder hat es einen anderen Grund? An eine Erklärung hat bisher niemand gedacht.

Read More…

Repräsentantenhaus erhöht neue Ukraine-Hilfe von 33 auf 40 Milliarden US-Dollar

(Jürgen Fritz, 11.05.2022) 33 Milliarden US-Dollar hatte Präsident Joe Biden beim Kongress an zusätzlichen Mitteln für die Ukraine beantragt. Das Repräsentantenhaus beschloss nun, diese Summe auf 39,8 Milliarden zu erhöhen, um so „eine überwältigende Botschaft an die Welt“ zu senden der „unerschütterlichen Entschlossenheit der Ukraine beizustehen, bis der Sieg errungen ist“.

Read More…

Zwölf Panzerhaubitzen für die Ukraine aus Deutschland und den Niederlanden

(Jürgen Fritz, 06.05.2022) Deutschland liefert der Ukraine sieben, die Niederlande fünf Panzerhaubitzen 2000. Schon nächste Woche sollen die ersten 20 ukrainischen Soldaten in ca. 40 Tagen daran ausgebildet werden. Die Panzerhaubitze ist ein schweres Artilleriesystem mit einer Kanone auf einem Kettenfahrzeug. Sie ähnelt einem Panzer und ist ideal für das Shoot-and-scoot-Prinzip einsetzbar.

Read More…

Der andere offene Brief: Die Sache der Ukraine ist auch unsere Sache!

(Jürgen Fritz, 05.05.2022) Nachdem letzten Freitag 28 Prominente in der Emma einen offenen Brief an den Bundeskanzler veröffentlichten, in dem sie das Risiko eines dritten Weltkrieges heraufbeschwören und Olaf Scholz bitten, keinerlei schwere Waffen an die Ukraine zu liefern, stattdessen einen Waffenstillstand und einen „Kompromiss“ anmahnen, haben am Mittwoch 57 Intellektuelle einen ganz anderen Brief publiziert.

Read More…

„Wir versprechen für Sie da zu sein, bis der Kampf beendet ist“

(Jürgen Fritz, 02.05.2022) Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi hat am Samstag, ohne das vorab bekannt zu geben, Kiew besucht und dort den ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj getroffen. Ein Sprecher Pelosis teilte mit: „Unsere Delegation ist nach Kiew gereist, um eine unmissverständliche und schallende Botschaft an die ganze Welt zu senden: Amerika steht fest an der Seite der Ukraine.“

Read More…

Scharfe Kritik am Kanzler durch Oppositionsführer Friedrich Merz

(Dokumentation, 28.04.2022) Auf Druck der Union hat die Ampelkoalition heute zusammen mit CDU/CSU neue Waffenlieferungen in die Ukraine beschlossen. Unionsfraktionschef Friedrich Merz knüpfte sich den Kanzler vor. Dessen Ton sei „völlig inakzeptabel“. Seit Wochen halte er hin. Scholz sei nicht „besonnen“, sondern führungs- und kommunikationsschwach, ein ängstlicher Zögerer und Zauderer, ein politischer Hütchenspieler.

Read More…

Atomkriegszenario: Erzählt Scholz schlichtweg Quatsch?

(Jürgen Fritz, 23.04.2022) Olaf Scholz und die SPD lassen sich immer neue Begründungen oder aber Vorwände einfallen, warum sie keine schweren Waffen in die Ukraine liefern wollen und auch sonst alle möglichen Aktionen gegen Russland hinausschieben, bremsen oder sogar blockieren. Scholz‘ neuestes Narrativ: Er sorge sich vor einer Eskalation in einen dritten Weltkrieg. Was ist davon zu halten?

Read More…

Merkels ehemaliger militärischer Berater will keinen Sieg der Ukraine

(Jürgen Fritz, 22.04.2022) Erich Vad ist gestern Abend bei Maybrit Illner den Ukrainern nicht zum ersten Mal in den Rücken gefallen. Dies ist deswegen nicht ganz ohne Bedeutung, weil Vad erstens nicht nur Unternehmensberater ist, sondern auch Brigadegeneral a. D. der Bundeswehr und zweitens weil er jahrelang militärischer Berater der Bundeskanzlerin war. Doch was genau hat Vad gesagt?

Read More…

Wie die Russen in der Ukraine wüten

(Jürgen Fritz, 03.04.2022) Nach dem Rückzug der russischen Streitkräfte aus der Region Kiew offenbart sich das Grauen, das die Russen dort anrichteten. In Bucha liegen überall tote Zivilisten, teilweise mit hinter dem Rücken zusammengebundenen Händen. Manche Körper sind halb in der Erde verscharrt, andere liegen nur unter Decken, wieder andere einfach so auf der Straße. Ein Mann wurde in einen Gulli gestopft.

Read More…

Weiß Putin gar nicht, wie desaströs der Krieg für die Russen verläuft?

(Jürgen Fritz, 31.03.2022) Ironie des Autoritarismus: Putin, der sein Volk permanent belügt und zusammen mit einer Oligarchen-Clique ausraubt, soll gar gar nicht genau wissen, wie der Krieg tatsächlich verläuft, weil seine Untergebenen ihn permanent belügen, da sie sich nicht trauen, ihm die Wahrheit zu sagen, wie desaströs die Lage für die Russen sowohl militärisch wie auch wirtschaftlich tatsächlich ist.

Read More…

Russische Geschichtspolitik und ukrainische Leidensgeschichte

(Herwig Schafberg, 27.03.2022) Geschichte ist nicht das, was entstand, sondern was erzählt wird. Soll sie der Aufklärung dienen, darf Entstandenes nicht verklärt werden, wie es im Kontext der Entstehung von Nationen häufig geschieht. Das ist besonders verhängnisvoll, wenn dadurch nationale Besitzansprüche legitimiert werden sollen, wie etwa russische Ansprüche auf die Ukraine. Kurzer Beitrag zur Aufklärung von Herwig Schafberg.

Read More…