Leopoldina für Impfpflicht plus sofortige Kontaktbeschränkungen für alle

(Jürgen Fritz, 28.11.2021) Die Nationale Akademie der Wissenschaften befürchtet, dass Teile der Politik und Öffentlichkeit in Bezug auf die Pandemie „die Dramatik der Situation nicht in ihrem vollen Ausmaß erfassen“. Sie hält „ein sofortiges Gegensteuern“ für dringend erforderlich und schlägt auch konkrete Maßnahmen vor.

Read More…

Prof. Kekulé zu den Impfungen: Die Menschen wurden falsch informiert

(Jürgen Fritz, 23.11.2021) Das 2G-Modell ist keine Lösung, sondern Teil des Problems, sagt der Epidemiologe Alexander Kekulé. Die Menschen wurden falsch informiert, sie glauben, sie seien nach der Impfung geschützt. Von der Bundesregierung wurden hier falsche Versprechungen gemacht. Dabei könnten auch Geimpfte weiter ansteckend sein. Inzwischen sei bereits fast jeder zweite Patient über 60 vollständig geimpft. Die Impfstoffe seien nicht sicher genug, um 2G- oder 3G-Veranstaltungen ohne Maske, ohne Abstand, ohne Test und vor allem ohne Obergrenze zu bewältigen. Die Zahl der Impfdurchbrüche sei größer als erwartet. Studien würden zeigen, dass die Ansteckungsgefahr bei vorsichtigen Ungeimpften geringer sei als bei denjenigen Geimpften, die glauben, ihnen könne nichts passieren. Durch Impfungen lasse sich diese Herbstwelle nicht mehr einfangen, dafür sei es jetzt zu spät.

Read More…

COVID-19-Impfung: Selbstschutz plus Fremdschutz

(Jürgen Fritz, 20.11.2021) Durch die Impfung bereitet man seinen Körper auf die unvermeidliche Konfrontation mit dem neuartigen Coronavirus vor (Selbstschutz). Zudem hat sie auch einen epidemiologischen Effekt (Fremdschut). Die Impfung ist also im doppelten Sinne gut: für sich selbst und für die Gemeinschaft. Gleichwohl …

Read More…

Wird unsere Demokratie scheitern?

(Jürgen Fritz, 02.11.2021) Sogar Hans-Ulrich Jörges hat inzwischen gemerkt, was (nicht nur) in unserem Land (seit langem schon) abläuft: „Jeder Geimpfte muss sich bewusst sein“, so Jörges wörtlich, „Was heute den Ungeimpften passiert, passiert ihm selbst morgen beim ganz anderen Thema. Wenn das sozusagen in dieser Demokratie üblich wird, dass große Mehrheiten kleinere Gruppen ausgrenzen und kalt stellen und niedermachen und mit Meinungsterror überziehen, dann ist …

Read More…