Wenn für Mohammed das StGB gelten würde…

War der Begründer der jüngsten der drei monotheistischen „Religionen“ ein „Hatespeecher“ im Maas’schen Sinne und ein Schwerstverbrecher, der nach modernen Maßstäben mehrfach lebenslänglich bekäme? Wenn ja, verehren dann 1,6 Milliarden Menschen einen Schwerverbrecher als den idealen Menschen schlechthin und könnte dies eine der Wurzeln des Übels sein?

Werbeanzeigen