Ist dies der wahre Grund für die Forderung nach Frauenquoten?

(Jürgen Fritz, 12.03.2019) Die Forderung von Grünen, Linken und SPD-lern nach einer 50 Prozent-Frauenquote in sämtlichen deutschen Parlamenten wird immer lauter. Meist wird dies damit begründet, dass Frauen nicht nur gleichberechtigt, sondern auch gleichgestellt sein müssten. Und darunter versteht man dann eben, dass die Hälfte der Parlamentarier weiblich sein müssten, weil ja Frauen auch etwa die Hälfte der Bevölkerung ausmachen. Nun ist aber der Frauenanteil in allen sieben im Bundestag vertretenen Parteien weit geringer als 50 Prozent. Er liegt nämlich je nach Partei nur bei 17 bis 40 Prozent, so dass sich hier bereits die Frage einer systematischen Wettbewerbsverzerrung stellt. Was steckt also in Wahrheit hinter dieser Forderung? Womöglich alles andere als ein edles Motiv?

Read More…
Werbeanzeigen

Endlich Anarchie oder: Wo bitte geht’s am schnellsten zum failed state?

(Kurt Klarich, 10.03.2019) Man muss sich das wirklich auf der Zunge zergehen lassen: Der Bundespräsident ermutigt Minderjährige die Schule zu schwänzen und gegen einen Klimawandel zu demonstrieren, von dem keiner weiß, ob es ihn überhaupt gibt. Die deutschen Medien liegen einer schwedischen Göre zu Füßen und können sich kaum noch einkriegen. Hallelujah! Es ist soweit. Der Zerfall dieser Kultur geht in die Endphase. Die Anarchie naht und bald fallen die letzten Bollwerke der Vernunft und wir können ausrufen: Alles ist erlaubt!

Read More…

Anmerkungen zur Frauenquote und zum Paritätsgesetz

(Jürgen Fritz, 04.02.2019) Ginge es nach dem Willen der SPD, der Linken und der Grünen sollen in sämtlichen Parlamenten genau gleich viele Frauen und Männer sitzen. Selbst wenn in einer Partei nur 20 Prozent Frauen und 80 Prozent Männer sind, so sollen nach der Auffassung dieser Gleichheits- und Verfassungsfeinde, die 20 Prozent Frauen genau so viele Mandate erhalten wie die viermal so viele Männer. Dabei gibt doch es eine ganz einfache Lösung, wie diese Quote auf einen Schlag erreicht werden kann.

Read More…