„Deshalb wähle ich CDU“ – Eine langjährige Anhängerin erläutert ihre Entscheidung

Von Sandra Kristin Meier, Sa. 25. Mai 2019, Titelbild: Pixabay, CC0 Public Domain

**

Einige hochintelligente, kompetente und bestens informierte YouTuber haben auf sehr sachliche Art und mit bestechender Logik dargelegt, warum man bei der EU-Wahl auf keinen Fall der CDU seine Stimme geben sollte. JFB präsentiert nun eine mindestens genau so mächtige Gegenstimme, die auf ähnlich kluge, kompetente und bestechende Weise erörtert, warum die Stimmabgabe für die genannte Partei überhaupt nicht verkehrt sein kann.

Das Klima ist doch wichtig für alle

»Also, wir gehen morgen früh gleich zum Wahllokal. Ich wollte diesmal eigentlich ja die Grünen wählen… „Papperlapapp“, sagt mein Mann.Wir wählen CDU. Das haben wir immer so gemacht.“ Ja, da hat er wohl Recht. Was sollen wir uns in unserem Alter noch umstellen. Wir sind ja immer gut gefahren mit Merkel.

Mein Mann kennt sich sehr gut aus in der Politik. Jeden Tag um 20.00 Uhr sehen wir die Tagesschau. Da entgeht uns nichts. Und Sonntags ‚Anne Will‘. Da ist mir ja dieser Habeck aufgefallen. Der ist der Beste von allen und darum wird er ja immer eingeladen.

Ich finde ja auch die Greta so toll. Klima ist doch wichtig für alle. Wir haben doch nur diese Erde. Gut, dass die Schüler freitags immer für das Klima demonstrieren. Als wir selbst noch Backfische waren, hatten wir doch nur Flausen im Kopf und sind freitags zu den Tanzvergnügen gegangen. Da ist die heutige Jugend weiter. So wie dieser Rezo aus dem Internetz, der in den Nachrichten kam.

Ich finde ja Frau Merkel so toll – und Herrn Sauer mag ich auch

„Blaue Haare sind abartig und die sollen erstmal was Vernünftiges arbeiten“, sagt mein Mann. Stimmt natürlich auch wieder. CDU ist also doch besser für uns. Und ich finde ja die Frau Merkel so toll. Und wenn man CDU ankreuzt, ist ja immer auch Merkel mit drin. Auch in Brüssel. Man hört ja, dass sie bald dorthin wechselt. Das wäre gut für Europa. Wer soll es auch sonst machen? Der Juncker hört doch leider bald auf wegen seiner Probleme mit dem Ischias.

Ich finde gut, dass Angela mit der Kramp-Karrenbauer ihre Nachfolgerin in der CDU selbst ausgesucht hat und gerade einarbeitet. Ich hatte mich an Angelas Hosenanzüge zwar schon gewöhnt, auch die Frisur ist besser geworden, aber AKK kleidet sich immerhin etwas abwechslungsreicher. Sonst wird sich ja nichts ändern.

Ich mag ja auch den Herrn Sauer. Wär‘ ja auch blöd für den, wenn die CDU verliert und Angela abtritt. Das hätte er nicht verdient. Ich fand es auch gemein, wie alle über ihn gelacht haben, nur weil er damals in Bayreuth sein Jackett falsch zugeknöpft hatte den ganzen Tag. Also, da bin ich ja solidarisch. Dann erst recht CDU. Ob der mit nach Brüssel zieht? Frau Merkel muss weitermachen. Oder bei der UNO. Man weiß ja sonst nie bei Trump und Putin. Wir wollen ja in Sicherheit leben. Dafür steht die CDU. Das habe ich auf dem CDU-Wahlplakat in unserer Straße selbst gelesen.

Wenn die Rechtspopulisten dran kommen, kriegen wir Krieg – Das wäre unser Ende

Wichtig ist ja vor allem, die Rechtspopulisten zu verhindern. Die leugnen ja das Klima. Und Schlimmeres. Da hört man ja so einiges. Jetzt gerade erst dieser Skandal in Österreich mit diesem Strache. Flirtet heimlich in Ibiza mit einer russischen Milliardärin. So etwas macht man nicht. Die Rechten sind eben überall so unanständig. Nicht nur in Deutschland. Das muss ein Schock für seine Philippa gewesen sein. Da soll es ja nun in der Ehe kriseln, hört man; Philippa soll zu Hause ausgezogen sein. Nur gut, dass unser Böhmermann diesen Skandal noch rechtzeitig vor den Europawahlen aufgedeckt hat. Der ist ja sehr lustig. Wir gucken ja auch jeden Freitag die Heute-Show im ZDF.

Die Österreicher sind sowieso ziemlich rückschrittlich. Das war schon immer so. Aber auch die von der AfD streiten doch nur und sagen schlimme Worte wie der Gauland. Und die Weidel … was man da so hört… Da sag‘ ich mal nix zu. Schlimmer fast noch als früher die Petry, die ja sogar geschieden ist.

Na ja, AfD geht ja sowieso nicht wegen diesem Bernd Höcker. Das sagen doch alle. Der ist rechts. Der ist gefährlich. Ich habe Angst, dass der irgendwie in Brüssel reinrutscht. Die AfD will doch unser Europa kaputtmachen und abschaffen. Die darf auf keinen Fall drankommen. Das hatten wir doch schon alles. Damals unter Hitler. Das wäre das Ende. Das würde Krieg bedeuten. Und der Ralf Stegner von der SPD sagt, dass unser Planet dann schon in zehn Jahren kaputt wäre.

Soziale Gerechtigkeit und mehr Frauen in der Politik finde ich natürlich auch gut

Schade, dass die Wagenknecht aufgehört hat. Hm, dieses rote Kostüm immer und dann mit dem alten Knacker Oskar zusammen. Aber schlau war die schon. Die war in der falschen Partei, sagt mein Mann. Ich hatte ja zeitweise auf den Schulz gesetzt. Trotz Bart. Soziale Gerechtigkeit finde ich wichtig. Obwohl, hm. Bart geht eigentlich gar nicht. Vielleicht doch gut, dass der weg ist. Macht ja nichts. Wir haben ja Merkel. Die SPD brauchen wir nicht mehr; das macht die CDU mit. Es ist ohnehin viel besser, wenn wir Frauen in der Politik das Sagen haben. Das bleibt aber unter uns. Davon darf mein Mann nichts erfahren.

Für Flüchtlinge machen ja alle unsere demokratischen Parteien sehr viel. Und die Kirche. Das finde ich gut. Deutschland ist ein reiches Land. Es ist genug für alle da. Auch für alle Flüchtlinge. Es wird ja keinem etwas weggenommen. Der Staat hat gut gewirtschaftet. Keinem geht es schlechter. Wir müssen allen helfen. Das ist christliche Menschenpflicht.

Damit alles so bleibt, wie es ist, wähle ich CDU

Und es werden ja noch viel mehr kommen. Mir macht daher auch dieser Salvini große Sorgen. Denn was soll aus den hunderten Millionen Klima- und Armutsflüchtlingen werden, wenn die Rettungsschiffe aus Afrika nicht mehr in Italien anlegen dürfen? Mir macht Angst, dass die Italiener auf so einen wie diesen Salvini reinfallen. Haben die denn gar nichts aus der Geschichte gelernt?

Im Fernsehen sagen sie, dass unsere Demokratie in Gefahr ist und alle friedliebenden Kräfte in Europa zusammenhalten müssen. Gegen die Rechten. Uns geht’s doch gut. Damit alles so bleibt, wie es ist, wähle ich CDU

*

Zur Autorin: Sandra Kristin Meier hat einen Abschluss unter anderem in Public Relation. Sie macht PR-Kampagnen, arbeitet als freie Mitarbeiterin für diverse kleine Verlage (Übersetzungen, Lektorat, Texten, Korrektur). Darüber hinaus schreibst sie auch Reden und Texte für Bürgerinitiativen.

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog (JFB) ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: JFB. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Werbeanzeigen