Ist dies der wahre Grund für die Forderung nach Frauenquoten?

(Jürgen Fritz, 12.03.2019) Die Forderung von Grünen, Linken und SPD-lern nach einer 50 Prozent-Frauenquote in sämtlichen deutschen Parlamenten wird immer lauter. Meist wird dies damit begründet, dass Frauen nicht nur gleichberechtigt, sondern auch gleichgestellt sein müssten. Und darunter versteht man dann eben, dass die Hälfte der Parlamentarier weiblich sein müssten, weil ja Frauen auch etwa die Hälfte der Bevölkerung ausmachen. Nun ist aber der Frauenanteil in allen sieben im Bundestag vertretenen Parteien weit geringer als 50 Prozent. Er liegt nämlich je nach Partei nur bei 17 bis 40 Prozent, so dass sich hier bereits die Frage einer systematischen Wettbewerbsverzerrung stellt. Was steckt also in Wahrheit hinter dieser Forderung? Womöglich alles andere als ein edles Motiv?

Read More…
Werbeanzeigen

Cora Stephan: Es sind nicht zu wenig, sondern schon zu viele Frauen in der Politik

(Jürgen Fritz, 10.03.2019) Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) und ihre Partei, aber auch die Grünen, die Linkspartei (SED) und Teile der Union wollen nicht nur über 30 Prozent Frauen in den Parlamenten, sondern 50 Prozent, obschon in allen Parteien viel weniger als die Hälfte Frauen sind, teilweise nicht mal 25 Prozent. Und sie wollen diese Quoten mit Gewalt erzwingen, indem sie alle Parteien und alle Wähler dazu nötigen wollen, ihre Kreuze so zu machen, wie sie es jedem exakt vorgeben. Nein, es gibt nicht zu wenig Frauen in der Politik, sondern schon zu viele, sagt die promovierte Historikerin, Publizistin und Schriftstellerin Cora Stephan und begründet das im Gespräch mit Achim Winter und Roland Tichy.

Read More…

Rekord-Mitgliederzuwachs bei den Grünen und wie sie das auszunutzen trachten

(Jürgen Fritz, 26.02.2019) In den Umfragewerten sind Die Grünen nach der Bundestagswahl im September 2017 enorm gestiegen. Doch die Partei verzeichnet auch bezüglich ihrer Mitgliederzahl mit einem Plus von über 10.000 in 2018 das beste Ergebnis seit ihrer Gründungsphase und erklimmt hier ein neues Rekordhoch. Damit nehmen B’90/Grüne seit Jahrzehnten eine völlig andere Entwicklung als alle anderen Parteien, abgesehen von der neugegründeten AfD. Lesen Sie hier, wie Die Grünen diesen Vorteil strategisch auszunutzen versuchen.

Read More…

Anmerkungen zur Frauenquote und zum Paritätsgesetz

(Jürgen Fritz, 04.02.2019) Ginge es nach dem Willen der SPD, der Linken und der Grünen sollen in sämtlichen Parlamenten genau gleich viele Frauen und Männer sitzen. Selbst wenn in einer Partei nur 20 Prozent Frauen und 80 Prozent Männer sind, so sollen nach der Auffassung dieser Gleichheits- und Verfassungsfeinde, die 20 Prozent Frauen genau so viele Mandate erhalten wie die viermal so viele Männer. Dabei gibt doch es eine ganz einfache Lösung, wie diese Quote auf einen Schlag erreicht werden kann.

Read More…