Gunter Weißgerber tritt nach fast 30 Jahren aus der SPD aus

(Jürgen Fritz, 08.02.2019) Er gehörte der ersten frei gewählten Volkskammer der DDR an und war von 1990 bis 2009 SPD-Abgeordneter des Deutschen Bundestages. Zuvor war er im November 1989 eines der Gründungsmitglieder der Sozialdemokratischen Partei in der DDR (SDP) in Leipzig, war regelmäßig für die SDP Redner auf den Leipziger Montagsdemonstrationen. Gestern trat Gunter Weißgerber aus der SPD aus. In seinem Austrittsschreiben stellt er seiner Partei ein desaströses Zeugnis aus: „Wo SPD draufsteht, ist heute so etwas wie SED ohne Mauer, Stacheldraht, Schießbefehl drin.“

Read More…
Werbeanzeigen

David Berger tritt aus der CDU aus

(David Berger) Wollte man eine Liste erstellen von tief im Christentum und im Katholizismus verwurzelten und zugleich hochgebildeten, aufgeklärten, umsichtigen, verantwortungsbewussten und mutigen Zeitgenossen, egal wie kurz diese Liste sein sollte, ein Name wäre wohl immer dabei: David Berger. Nun nennt sich die CDU „Christlich Demokratische Union Deutschlands“. David Berger ist ein Vorzeigechrist, ein Vorzeigedemokrat und ein Vorzeigedeutscher. Gleichwohl hat er sich dazu entschlossen, aus der „Christlich Demokratischen Union Deutschlands“ auszutreten. Wie kann das denn sein? Nun, die Antwort dürfte auf der Hand liegen. Aber lesen Sie bitte selbst, warum er sich zu diesem Schritt entschlossen hat.

Read More…

Zum Abgang von Petry und Pretzell

(Jaklin Chatschadorian) Gestern verkündete Frauke Petry, dass sie nicht der AfD-Bundestagsfraktion angehören wolle. Heute ließ sie verlauten, dass ihr Parteiaustritt nur noch eine Frage der Zeit wäre, und ihr Ehemann, der NRW-Landesvorsitzende der AfD Marcus Pretzell, kündigte ebenfalls seinen Parteiaustritt an. Hierzu ein Zwischenruf von Jaklin Chatschadorian.

Read More…