So wird die Bundestagswahl ausgehen

Von Jürgen Fritz

Hier die Wahlprognose von Wahl-O-Matrix, dem führenden Meta-Analyse-Tool, welches bereits bei der NRW-Wahl genauer lag als alle Umfrageinstitute und Wettbörsen.

Wahljubel

Youtube-Screenshot

Gewinner und zugleich größter Verlierer: die Union

CDU/CSU werden natürlich wieder als stärkste Kraft aus der Wahl hervorgehen, aber sie werden gegenüber 2013, als sie bei 41,5 Prozent landeten, auch die größte Verluste hinnehmen müssen von voraussichtlich um die 6 Prozent. Vor allem die CDU wird kräftig federn lassen und wird ca. jeden sechsten Wähler verlieren.

Neuer historischer Tiefpunkt für die SPD

Diese Verluste werden aber nicht der SPD zu Gute kommen. Im Gegenteil, auch die Genossen werden deutliche Einbußen hinnehmen müssen von voraussichtlich um, vielleicht sogar über 4 Prozent. Die SPD wird ihr schlechtes Ergebnis von 2013 mit 25,7 Prozent nicht annähernd halten können. Ja, sie wird sogar ihr schlechtestes Ergebnis aller Zeiten seit Bestehen der Bundesrepublik von 2009 – damals unter dem Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier – mit 23,0 Prozent nochmals unterbieten. Sogar die 22 Prozent könnten gerissen werden.

Riesentriumph für die AfD – klare Nr. 3

Der große Wahlsieger wird ganz eindeutig die AfD sein, die a) nur viereinhalb Jahre nach ihrer Gründung in einem Triumphzug in den Deutschen Bundestag einziehen wird. b) Die Fünfprozent-Hürde, an der sie 2013 mit 4,7 Prozent knapp scheiterte, wird die Alternative für Deutschland dieses mal nicht nur locker, sondern sogar doppelt übersteigen und wird zwischen 10 und 13 Prozent landen, wahrscheinlich zwischen 11 und 12, eher Letzteres. Damit wird die AfD klar die drittstärkste Partei im gesamtdeutschen Parlament sein.

Kampf um Platz 4 noch offen – Grüne abgeschlagen auf Platz 6

Wer hinter der AfD auf Platz 4 landen wird, ist vollkommen offen. Die Linkspartei und FDP werden sehr eng beieinander liegen, wahrscheinlich beide zwischen 9 und 10 Prozent. Nochmals deutlich hinter der Linkspartei und der FDP werden die Grünen liegen, die maximal 8 Prozent erzielen werden, eher weniger. Sie werden aber den Einzug in den Bundestag schaffen mit mehr als 6, wahrscheinlich zwischen 7 und 8 Prozent.

Das Ganze im Überblick

  1. CDU/CSU: 34 – 37 %
  2. SPD: 20 – 23 %
  3. AfD: 10 – 13 %
  4. LINKE: 8 – 11 % nahezu gleichauf mit
  5. FDP: 8 – 11 %
  6. GRÜNE: 6 – 8 %
  7. Sonstige: 3,5 – 5 %

Um sich auf jeweils einen halb- oder ganzzahligen Wert festzulegen:

BTW-Prognose

Prognostizierte Gewinne / Verluste gegenüber 2013

  1. AfD: + 7,3 %
  2. FDP: + 4,7 %
  3. LINKE: + 0,9 %
  4. GRÜNE: – 0,9 %
  5. Sonstige: – 1,7 %
  6. SPD: – 4,2 %
  7. CDU/CSU: – 6,0 %

BTW-Prognose-G-V

Wie Wahl-O-Matrix arbeitet

Bei Wahl-O-Matrix handelt es sich um ein von mir gegründetes Meta-Analyse-Tool, das ähnlich einem Fondspicker die Umfrageinstitute langfristig genau beobachtet, deren veröffentlichten Ergebnisse mit den späteren tatsächlichen Wahlergebnissen abgleicht und mathematisch auswertet. Anschließend werden die verschiedenen Institute je nach Treffsicherheit, Verlässlichkeit, aber auch Parteilichkeit und Glaubwürdigkeit einer Bewertung unterzogen, die sich dann wiederum in einer Gewichtung der Umfragen niederschlägt, wobei hier auch die Aktualität der Befragung mit einbezogen wird. Aus all diesen Daten wird dann mit mathematischen Formeln eine Prognose erstellt, die mit einem ganz kleinen Schuss Intuition je nachdem um maximal 0,5 bis 1 Punkt nach oben oder nach unten abgerundet wird.

Wahl-O-Matrix kann auf diese Weise zum Einen die Verzerrungen einzelner Umfrageinstitute – bei einigen ist das parteipolitische Interesse klar erkennbar – stark abmildern. Zum Anderen ist die Datenbasis wesentlich größer. Neun von zehn Instituten befragen nur 1.000 bis 2.000, maximal 2.500 Personen, was das absolute Minimum darstellt. Wahl-O-Matrix hat eine Datenbasis von fast 25.000 befragten Personen.

*

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog und meine Arbeit finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig (Patenschaft) einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen. Ich freue mich auch über kleine Beträge von z.B. ein oder zwei Euro monatlich.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog.

4 thoughts on “So wird die Bundestagswahl ausgehen

  1. Sabrina

    Auch Wahlmanipulationen können nicht ganz verhindern, daß sich morgen erstmals in der jüngeren Nachkriegs-BRiD eine starke, ihren Namen verdienende Opposition im Bundestag wiederfinden wird, die dann den Katalysator für die Stimmen des deutschen Volkes bilden kann.
    Einen Vorgeschmack auf diese hoffnungsvolle Entwicklung sind die Wahlkampfauftritte der „wandelnden Raute“, wobei der gestrige Wahlkampf-Abschluß auf dem Münchner Marienplatz zu einem „Schaulaufen der Siegerin“ werden sollte. Dem hat der Souverän aber einen Strich durch die Rechnung gemacht, und die 20.000 W-Anlage, „Jubel-Perser“ und sämtliche System-Vergünstigungen kraftvoll übertönt; ein Desaster und/oder Menetekel für die „mächtigste Frau der Welt“?!
    Haben ihre Auftraggeber bei ihrer Entscheidung, sie für eine weitere Amtszeit aufzustellen, die „richtige Wahl“ getroffen, oder hätten sie besser, so wie in Frankreich erfolgreich, ein „unbeschriebenes Blatt“, mit jugendlich-frischem Charme als „Hoffnungsträger“ dem sedierten und manipulierten Wahlvolk anbieten sollen?

    Gefällt mir

  2. trumpelman

    Da Einzige, was wir mit Sicherheit erlebt haben und erleben werden:
                             DEMONTAGE!
    Demontage von Freiheit, Demontage von Demokratie, Demontage von Glaubwürdigkeit, Demontage von sozialer Gerechtigkeit, Demontage von Frieden, Demontage von Sicherheit, Demontage von Infrastrukturen, Demontage von Ehrbarkeit, Demontage von Zufriedenheit, Demontage von Solidarität… Demontage von …
                             DEMONTAGE! – DEMONTAGE!
    – mlskbh –

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s