Massenschlägerei zwischen Türken und Kurden am Flughafen Hannover

Von Jürgen Fritz

Importierte Gewalt: Am Flughafen Hannover kam es Montagnachmittag zu einer Massenschlägerei zwischen türkischen Erdoğan-Anhängern und kurdischen Demonstranten, bei der ca. 180 Personen beteiligt gewesen sein sollen. Wie kam es dazu und wer griff wen an?

Türkisch-kurdische Massenschlägerei am Flughafen Hannover

Ausgangspunkt war eine spontante kurdische Demonstration gegen die kriegerischen Angriffe der Türkei auf Kurden in Nordsyrien. Daraufhin stellte sich den friedlichen kurdischen Demonstranten eine pro-türkische Gruppe in den Weg. Aus der kurdischen Demonstration heraus waren unter anderem „Faschist Erdogan“-Rufe zu hören.

Türkische Fluggäste von Turkish Airlines sollen dann die kurdischen Demonstranten angegriffen haben. Die Polizei setzte wiederholt Pfefferspray ein, um beide Seiten voneinander zu trennen.  Sowohl Landes- als auch Bundespolizei musste eingesetzt werden, um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Die Polizei war mit einem ganzen Großaufgebot zum Airport ausgerückt. Nach Informationen der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung, die zuerst über die Massenschlägerei berichtete, waren insgesamt rund 180 Personen beteiligt.

Die Reaktionslosigkeit der Pseudo-Demokraten und Pseudo-Menschenrechtler auf die türkischen Angriffe auf Efrîn

Ab 16 Uhr fand gestern am Klagesmarkt eine weitere spontane Kundgebung gegen den Einmarsch der Türken ins nordsyrische Kurdengebiet statt. Dort demonstrierten nach Polizeiangaben rund 240 Personen friedlich. Nach der Massenschlägerei am Flughafen machte sich eine größere Gruppe Kurden auf den Weg in die Innenstadt, um an dieser Demonstration teilzunehmen.

Bereits am Samstag haben kurdische Jesiden eine Demonstration vor dem Hauptbahnhof in Hannover angemeldet. Dort wollten sie ebenfalls auf die aktuelle Lage ihrer Landsleute in Syrien aufmerksam machen. Im dem Aufruf zur Demonstration heißt es:

„Wir verurteilen die Angriffe des türkischen Staats auf Efrîn auf das Schärfste und sind zutiefst empört über die Reaktionslosigkeit derjenigen, die sich Demokratie-, Frauen- und Menschenrechte auf ihre Fahnen geschrieben haben.“

Video

*

Titelbild: Screenshot aus dem Facebook-Video von MemeSopotamia

**

Spendenbitte: Wenn Sie diesen Blog – vollkommen unabhängig und völlig werbefrei – und meine Arbeit wichtig finden und finanziell unterstützen möchten, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR

12 thoughts on “Massenschlägerei zwischen Türken und Kurden am Flughafen Hannover

  1. nouseforislam

    „Lustig tanzen die Museln auf unseren Strassen.“ Irgendwann prügeln sich Araber und Türken, Sunniten und Schiiten, „gemässigte“ und radikale Muselmanen, schwarze und nichtschwarze Allahfreunde, eingesessene libanesische und neue afganische Clans……und der deutsche Gutmensch freut sich ob dieser Lebensfreude und multikulturellen Buntheit……..und ist auf beiden Augen blind, wenn es um den Niedergang des innerdeutschen und innereuropäischen Friedens angesichts dieser ungehemmten Muselinvasion geht.

    Gefällt 1 Person

  2. Furor teutonicus

    Das sind die Ergebnisse der Multikulti besoffenen Buntmenschen, die nichts anderes kennen als ihr Utopia. Das Problem an der ganzen Sache ist, dass sie uns mit ins Chaos stürzen. Diesen politischen Narren ist es egal, den die Hauptsache ist, bunt und tolerant. Diese linken Ideologen würden auch ihre Kinder opfern, weil sie aus ihrem Narrativ nicht mehr zurück können. Also geht es weiter mit Volldampf gegen die Wand. Opfer gibt es ja schon genug.

    Es ist unsere Pflicht etwas dagegen zu unternehmen.

    Ich sage es mit folgenden Zitat:Dabei ist zu bedenken,dass Schweigen auch eine Antwort ist. Man fragt uns,warum wir da und dort geschwiegen haben,und gibt uns die Quittung dafür.Das sind die Zwickmühlen der Zeit, denen keiner entrinnt.

    Ernst Jünger, Der Waldgang

    Gefällt mir

  3. udo ohneiser

    „Diese linken Ideologen würden auch ihre Kinder opfern, weil sie aus ihrem Narrativ nicht mehr zurück können“.
    Sie opfern ihre Opfer bereits, gefunden auf http://www.politikversagen.net, aber Vorsicht, diese Seite ist nicht geeignet für Menschen mit schwachen Nerven oder Herz-Kreislaufproblemen.

    https://www.focus.de/panorama/fall-ungeklaert-fluechtling-soll-4-jaehrige-tochter-seiner-pflegefamilie-missbraucht-haben_id_8336534.html
    Und die ungelernte Kathrin Göring-Eckardt freut sich drauf, das Deutschland religiöser und bunter wird und kein Stein mehr auf dem anderen steht. Meint sie mit bunter vielleicht blutrot?

    Gefällt mir

  4. maddin67

    Es ist sicher kein Zufall, dass es immer wieder in Hannover oder in NRW richtig zur Sache geht. Aber im Bundestag wird weiter gegen die AFD gehetzt. Is klar, die AFD ist an den Zuständen schuld. Wann dürfen wir am Rechstag lesen, Dem bunten Vole, oder Dem Tumben Volke? Die Leute, die mal das Brandenburger Tor gebaut hatten, die und ihresgleichen hätten den hiesigen Bundestag schon längst gestürmt.

    Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Turkse Erdoğan-aanhangers vallen op vliegveld van Hannover Koerdische demonstranten aan (+ video!) | E.J. Bron

    1. geggy01

      Die meisten solcher Demos sind von Erdogan selbst oder von den Grauen Wölfen, einer türkischen rechtsradikalen Gruppierung organisiert. Richtet sich im wesentlichen gegen die Politik Israel und Juden allgemein. Auch gegen Kurden die als Terroristen angesehen werden wird ganz gerne mal demonstriert.
      Kurden gehen auch ganz gerne mal auf die Straße wenn Erdogan mal wieder in die Kurden Gebiete einmarschiert. Treffen beide aufeinander gibt es schon mal eine Massenschlägerei wie jetzt gerade in Hannover.

      Gefällt 1 Person

  6. Y.özan

    Wenn man zwei gesichter hat was solte mann noch schreiben ?….
    Türkische Erdoğan-Anhänger greifen am Flughafen Hannover kurdische Demonstranten an….Unverschämtheit wenn mann eine seite beschuldigt…..die pkk kommen nach flughafen greifen oder proviziren fluggästen an….schuldigt ist die türken….schweinerei so was zu als nachricht zu bezeignen….

    Gefällt mir

  7. Pingback: Weiterer Angriff auf die Pressefreiheit: Gericht lässt Pfändung von COMPACT-Webseite zu – website-marketing24dotcom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s