James Drury, der Vormann von der Shiloh Ranch, gestorben

Von Jürgen Fritz, Mi. 08. Apr 2020, Titelbild: YouTube-Screenshot

Er war einer meiner Helden meiner Kindheit: der Vormann von der Shiloh Ranch. Ich habe ihn geliebt wie nur wenige andere. Nun ist der, der ihn neun Jahre lang darstellte, im Alter von 85 Jahren gestorben.

The Virginian von der Shiloh Ranch

James Drury, Jahrgang 1934, wurde vor allem in der Rolle des Cowboys Virginian in der Western-Serie Die Leute von der Shiloh Ranch bekannt. Drury wurde als Sohn eines Professors für Marketing an der New York University geboren, wuchs in New York City und Oregon auf, wo seine Mutter eine Ranch besaß. An der New York University schloss er ein Schauspielstudium ab, bekam schnell schon ab 1954 kleine Rollen. 1956 trat er unter anderem als Bruder von Elvis Presley in Pulverdampf und heiße Lieder auf.

1958, mit 24 Jahren, spielte Drury dann schon die Titelrolle in The Virginan, einem Fernseh-Pilotfilm. Der war jedoch zunächst erfolglos. Erst mit vier Jahren Verspätung kaufte Universal Pictures die Rechte an dem Stoff und besetzte Drury in der Hauptrolle des rauen, aber gerechten Vorarbeiters der Shiloh Ranch. The Virginian basiert auf einem Roman von Owen Wister, der bereits 1914, dann 1923 und 1929 mit Gary Cooper, dann ein viertes Mal 1946 mit Joel McCrea in der Titelrolle für das Kino verfilmt wurde. Darin wurde der Virginian, hier ein selbständiger Rancher, als wortkarg, lebenserfahren und geheimnisvoll geschildert. 

Während die Serie im deutschsprachigen Raum den Titel Die Leute von der Shiloh Ranch trägt, heißt sie in den USA wie Wisters Roman The Virginian und weist somit die von Drury gespielte Figur klar als Hauptcharakter der Serie aus. Neben Doug McClure als Trampas war Drury der einzige Schauspieler, der über die gesamte Serie eingesetzt wurde.

Die Serie spielt um 1890 und handelt von den Leuten auf der fiktiven Shiloh Ranch, die zunächst von Staffel 1 bis 4 dem Richter Henry Garth, gespielt von dem großartigen Lee J. Cobb, gehört. Die Darsteller und auch die Besitzer der Shiloh Ranch wechselten öfter, aber immer lebten dort die zwei Cowboys Trampas, gespielt von Doug McClure, und eben Virginian, der in der gesamten Serie niemals einen Namen hat, sondern immer mit Vormann angesprochen wird.

Mit 249 Folgen zu je 75 Minuten ist die Serie nach Rauchende Colts (20 Jahre und 635 Folgen) und Bonanza (14 Jahre und 430 Folgen) die drittlängste Westernserie. In Deutschland wurden ab November 1970 von den 249 Folgen 171 teils leicht gekürzt gezeigt.

In Gastrollen der TV-Serie traten viele große Kinostars auf, wie Joan CrawfordBette DavisHarrison FordRobert RedfordRyan O’NealCharles BronsonLee Majors, Stewart Granger, Leonard Nimoy, William Shatner, Patrick MacneeLee Marvin, Kurt Russell und auch Karlheinz Böhm.

Nachdem die Rollenangebote ab den 1970ern zunehmend nachlassen, wird Drury Rancher und Geschäftsmann

Neben der TV-Serie spielte Drury 1962 auch in Sam Peckinpahs berühmtem Western Sacramento und verkörperte 1967 die Hauptrolle in dem Kriegsfilm Sturm auf Höhe 404.

1971 wurde „The Virginian“ eingestellt. Nun ließen die Rollenangebote für Drury zunehmend nach. Schließlich ging er als Geschäftsmann in die freie Wirtschaft und betrieb eine Pferderanch sowie eine Firma, die sich auf das Recycling von Asphalt spezialisierte.

Trotz seines geschäftlichen Erfolgs kehrte er gelegentlich für Rollen vor die Kamera zurück. 2000 hatte er eine Nebenrolle in dem Fernsehfilm Land der Gesetzlosen (The Virginian), in dem nun Bill Pullman die Rolle des Virginian übernahm.

Drurys Schaffen umfasst mehr als 70 Produktionen. 1995 erhielt er den Golden Boot Award für sein Lebenswerk als Westernschauspieler. Er starb am Montag, den 6. April 2020, in seinem Haus in Houston (Texas) kurz vor seinem 86. Geburtstag eines natürlichen Todes.

Für mich bleibt Die Leute von der Shiloh Ranch die vielleicht beste Westernserie, die je gedreht wurde. Und der Vormann, der sich immer für Fairness und Gerechtigkeit kämpfte, war ihr Hauptstar. Danke James Drury für die großartige Verkörperung dieser Rolle über so viele Jahre!

Der Vorspann zur Serie

*

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog (JFB) ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: JFB. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR