Aphorismus Nr. 5: Das Sozialismus-Prinzip

(Jürgen Fritz) Das SPD-Prinzip: Lasst uns großzügig sein mit dem Geld der anderen. Das Die Linke-Prinzip: Egal was die SPD fordert, lasst und immer doppelt so viel fordern. So kriegen wir immer 5 bis 10 Prozent, üben permanenten Druck auf die SPD aus, noch großzügiger mit dem Geld der anderen zu sein, und wenn wir eines Tages unerwartet an die Regierung kommen, machen wir uns schnell vom Acker oder ruinieren die Gesellschaft vollends.

Read More…

Aphorismus Nr. 2: Dogmen

(Jürgen Fritz) Frei nach Richard Feynman: Fragen, die nicht beantwortet werden können, sind mir lieber als Antworten, die nicht hinterfragt werden dürfen. Letzteres nennt man Dogmen. Diese werden zumeist hergestellt in Religions- und Ideologie-Fabriken, hin und wieder auch in Köpfen von Kleingeistern.

Read More…

Aphorismus Nr. 1: Humor

(Jürgen Fritz) Das, worüber du nicht lachen, wozu du keine innere Distanz herstellen kannst, das ist dein persönliches Dogma (oder Trauma). Und du bist sein Gefangener, bist sein Knecht, sein Sklave. Solange dich dein Dogma (oder Trauma) gefangen hält, wirst du niemals wirklich frei sein.

Read More…