Entwickelt sich die AfD zunehmend zur Partei der unteren Mittelschicht?

(Jürgen Fritz, 12.09.2019) Eine Entwicklung lässt sich schon länger beobachten und es gibt zunehmend Belege für diese: Die Partei, die 2013 als hoch kompetente Professoren-Partei startete, welche berechtigte Kritik vor allem am Euro übte, hat sich zunehmend gewandelt, wahrscheinlich auch deshalb, weil sie merkte, wo sie am ehesten Wählerstimmen gewinnen kann. Die heute veröffentlichte YouGov-Studie in Kooperation mit dem SINUS-Institut kommt diesbezüglich zu einem relativ klaren Ergebnis: „Unter AfD-Wählern finden sich besonders häufig veränderungsscheue Gruppen der unteren Mitte oder Unterschicht.“ Doch betrachten wir es etwas genauer.

Read More…

Der tägliche Dummenfang: Zwei „Wissenschaftler“ haben herausgefunden, dass die AfD politische Ziele verfolgt

(Michael Klonovsky, 07.08.2019) Wissenschaftler betreiben in ihrem jeweiligen Bereich einen methodischen Prozess intersubjektiv nachvollziehbaren Forschens und Erkennens der Wirklichkeit. Ziel dieser methodischen Erforschung ist es, ein begründetes, geordnetes und gesichertes Wissen hervorzubringen. Wissenschaft bezeichnet somit ein zusammenhängendes System von Aussagen, Theorien und Verfahrensweisen, das strengen Prüfungen der Geltung unterzogen wurde und mit dem Anspruch objektiver, überpersönlicher Gültigkeit verbunden ist. Für diese höchst anspruchsvolle Tätigkeit werden Wissenschaftler von der Gesellschaft finanziert. Doch gibt es auch in diesem Bereich schwarze Schafe. Dazu ein Kommentar von Michael Klonovsky.

Read More…

Curio stellt Merkel im Bundestag, die sich mal wieder wie ein Aal windet

(Jürgen Fritz, 27.06.2019) Gestern stellte sich die Kanzlerin zum vierten Mal im Deutschen Bundestag einer Regierungsbefragung durch die Abgeordneten. Hierbei wollte Dr. Gottfried Curio (AfD) von Merkel wissen, ob sie sich von dem abstrusen Vorstoß ihres früheren CDU-Generalsekretärs und jetzigen Staatssekretär im Verteidigungsministerium Peter Tauber distanziere, der „Feinden der Freiheit“ Bürger- und Menschenrechte entziehen möchte, dabei aber seltsamerweise ausschließlich Rechtsextremisten explizit nannte, dagegen weder Links- noch religiöse Extremisten. Lesen und hören Sie hier, was Merkel auf die Frage antwortete.

Read More…

Die Hydra hat viele Köpfe, sie sind überall und wachsen permanent nach

(Michael Klonovsky & Jürgen Fritz, 14.03.2019) Anfang März gab Macron seine Vorstellungen einer zentralistischen EU zum Besten. Einige Tage später antwortete dann Alexander Gauland auf die Pläne Macrons in einem Gastkommentar in der Welt. Fast noch interessanter als diese Antwort waren die Reaktionen hierauf. Denn diese lassen tief blicken und zeigen, worum es denen, die seit langem die Hegemonie an sich gerissen haben, inzwischen ausschließlich geht. Michael Klonovsky und Jürgen Fritz berichten.

Read More…

AKK? Nein danke! Ganzer Stadtverband verlässt geschlossen die CDU

(Jürgen Fritz, 26.12.2018) „Jetzt haben wir die eine Katastrophe an der Spitze endlich los, haben sie aber lediglich gegen eine andere solche eingetauscht“, haben sich Tausende und Abertausende Parteimitglieder wohl gedacht, nachdem die CDU am 7. Dezember Annegret Kramp-Karrenbauer zu ihrer neuen Bundesvorsitzenden gewählt hat. Und einige ziehen hieraus auch ihre Konsequenzen, so etwa der Ortsverband Brandis, einer Stadt mit ca. 10.000 Einwohnern, 20 Kilometer östlich von Leipzig, der nun geschlossen aus der CDU ausgetreten ist.

Read More…

Werden Steffen Seibert und Merkel sich eines Tages wegen Volksverhetzung zu verantworten haben?

(Jürgen Fritz, 30.08.2018) Ist die Wochenzeitung „Die Zeit“ zu einem der größten Schund- und Hetzblätter im Lande degeneriert? Werden Regierungssprecher Steffen Seibert, Kanzlerin Angela Merkel und etliche andere sich eines Tages wegen Volksverhetzung zu verantworten haben, weil sie Falschmeldungen (fake news) und Gerüchte gezielt verbreiteten, um das eigene Volk vorsätzlich gegeneinander aufzuhetzen? Wenn Sie diese Fragen für übertrieben halten, dann lesen Sie bitte das folgende.

Read More…

Wie seriös ist „Die Zeit“?

(Collin McMahon) „Die Zeit“ gilt als eines der ganz großen deutschen Leitmedien und genießt noch immer einen guten Ruf. Zu Recht? Derzeit recherchiert das linksliberale Blatt die Hintergründe von Journalistenwatch, eines der führenden alternativen Medien. Andere Autoren haben bereits versucht, jouwatch in die rechtsradikale oder antisemitische Ecke zu rücken. Dabei ist es aber „Die Zeit“, die ein Problem mit Israelhass und Verbindungen zu dem israelfeindlichen Politaktivisten George Soros haben könnte, wie Collin McMahon erläutert.

Read More…