Es gibt ein Recht auf wenig intelligente Äußerungen, auch für Sawsan Chebli!

(David Berger, 06.05.2019) Wie verschiedene Medien im Anschluss an die dpa berichten, wurde der Account der Berliner SPD-Politikerin und Staatsekretärin Sawsan Chebli, bekannt durch seine erfreulich intelligenten Analysen des Tagesgeschehens, gestern von Twitter gesperrt. Das mag für viele irgendwie wohltuend sein, der Grund aber ist nicht nachvollziehbar. Würde man alle SPD-Politiker sperren, die einfach nur dummes Zeug von sich geben, wäre die Partei ja bald sprachlos. Das kann nicht der Maßstab sein und deswegen protestieren wir dagegen, nicht weil wir die Äußerungen der genannten Dame für unentbehrlich halten, sondern aus prinzipiellen Erwägungen. Und Prinzipien müssen für alle gelten, sogar für Sawsan Chebli, selbst wenn sie solchen Erwägungen nicht folgen kann und anderen gegenüber nie anwenden würde.

Read More…

Rekord-Mitgliederzuwachs bei den Grünen und wie sie das auszunutzen trachten

(Jürgen Fritz, 26.02.2019) In den Umfragewerten sind Die Grünen nach der Bundestagswahl im September 2017 enorm gestiegen. Doch die Partei verzeichnet auch bezüglich ihrer Mitgliederzahl mit einem Plus von über 10.000 in 2018 das beste Ergebnis seit ihrer Gründungsphase und erklimmt hier ein neues Rekordhoch. Damit nehmen B’90/Grüne seit Jahrzehnten eine völlig andere Entwicklung als alle anderen Parteien, abgesehen von der neugegründeten AfD. Lesen Sie hier, wie Die Grünen diesen Vorteil strategisch auszunutzen versuchen.

Read More…

Biologe: Wer Christen mit Kannibalen mischt, riskiert einen Rückschritt von mehr als tausend Jahren

(Jürgen Fritz) Die menschliche Intelligenz und die zivilisatorischen Errungenschaften auf unserer Erde seien nun einmal sehr ungleich verteilt. Wir könnten die Welt nicht dadurch besser machen, dass wir die Hürden zwischen verschiedenen Ethnien und Kulturen einfach einebnen, sagt der Biologe Edgar Ludwig Gärtner. Wer dennoch in Form eines gesellschaftlichen Groß-Experiments Christen mit Kannibalen mische, riskiere einen gesellschaftlichen Rückschritt von mehr als tausend Jahren.

Read More…

Afrikanischer Schwarzfahrer bricht Kontrolleur das Bein – Clash der Kulturen?

(Jürgen Fritz) Der Mann machte nur seine Arbeit, kontrollierte am Sonntagabend zusammen mit drei Kollegen in der Straßenbahn des Karlsruher Verkehrsverbunds die Fahrausweise. Da trafen sie gegen 18:45 Uhr auf einen 31-jährigen Mann aus Kamerun ohne Fahrkarte, was für den einen Kontrolleur im Krankenhaus endete. Sehen wir an diesem Exempel den Clash der Kulturen und Mentalitäten wie in einem Brennglas verdichtet? Was spielt sich hier eigentlich tatsächlich ab?

Read More…