Kandel: Wie der semifaschistische Staat seine eigenen Bürger bekämpft

(David Berger, 10.08.2018) Marco Kurz ist Teil der Veranstaltungsleitung der Demos, die in Kandel seit dem Mord an Mia an jedem ersten Samstag im Monat stattfinden. Die pfälzische Kleinstadt ist regelrecht zu einem Ort des Widerstands gegen das System Merkel im Westen geworden. Am vergangenen Protestwochenende kam es zu einigen bemerkenswerten Ereignissen. David Berger sprach mit Marco Kurz und fragte nach, ob diese Ungeheuerlichkeiten tatsächlich stimmen.

Read More…
Werbeanzeigen

Malu Dreyer und die Rückkehr staatlich verordneter Demos

(Vera Lengsfeld) Über tausend Menschen kamen am letzten Wochenende erneut zusammen, um friedlich und ganz legal gegen die illegale, selbstzerstörerische Massenimmigration Kulturfremder, für die Wiederherstellung der Rechtsstaatlichkeit an unseren Landesgrenzen zu demonstrieren. Doch wie reagierte die von Malu Dreyer (SPD) angeführte rot-gelb-grüne Landesregierung auf die Demonstration der eigenen Staatsbürger, die sich aktiv für das Gemeinwohl einsetzen? Die Bürgerrechtlerin Vera Lengsfeld fühlt sich an dunkelste DDR-Zeiten erinnert.

Read More…

Kandel: Vollzieht die Polizei, was die Linksextremen von ihr verlangen?

(Jürgen Fritz) Unfassbare Vorwürfe von Christian Jung von Journalistenwatch/Metropolico Medien, der gestern in Kandel vor Ort war, um über die Kandel-ist-überall- und die Antifa-Gegendemo zu berichten. Die Polizei habe seine Pressearbeit massiv behindert. Ja mehr noch, sie sei ein Kompagnon der Linken und vollziehe, was die linksextreme Antifa von der Polizei verlange. Lesen Sie hier, wie Christian Jung das Agieren der Polizei detailliert beschreibt.

Read More…

Kandel-ist-überall plus drei weitere Demos morgen in Kandel: 2.500 Teilnehmer erwartet

(Jürgen Fritz) In Kandel, das durch den grausamen Mord eines Afghanen an der 15-jährigen Mia Valentin deutschlandweit traurige Berühmtheit erlangte, kommt es morgen zur nächsten Kandel-ist-überall-, aber auch zu drei weiteren Demonstrationen. Laut Polizei, die mit einem Großaufgebot vor Ort sein wird, werden dieses Mal insgesamt mindestens 2.500 Teilnehmer erwartet. Hier weitere Informationen.

Read More…

Wie die ARD den Mord an Mia benutzt, um gegen große Teile des eigenen Volkes zu agitieren

(Thomas Böhm) Über ein Drittel der 30 Minuten Sendezeit widmeten die ARD-Tagesthemen gestern Abend nur einem einzigen Thema: Kandel – der Mord an der 15-jährigen Mia durch die Hand eines afghanischen „Flüchtlings“. Der von allen Bürgern zwangsfinanzierte deutsche Staatsfunk zündet eine neue Stufe der Manipulation, Indoktrination und Hetze, die mehr und mehr an Nordkorea und den Iran erinnert. Thomas Böhm geht der Sache auf den Grund und schildert Reaktionen von aufmerksamen, wachen Zuschauern, die immer weniger auf die ARD-Propaganda hereinfallen.

Read More…

Kandel: Wir dürfen nicht länger schweigen!

(Nik Grump) Nach dem schrecklichen Gewaltverbrechen an der 15-jährigen Mia in Kandel machte gestern ein Text unter dem Titel „Wut im Bauch“ auf Facebook die Runde, der – wie konnte es anders sein? – sogleich wieder zu Löschorgien seitens Facebooks führte. Der bemerkenswerte Text soll hier wortgetreu wiedergegeben werden.

Read More…

Afghane ersticht 15-jähriges Mädchen im Drogeriemarkt

(Jürgen Fritz) Kandel, Kreis Germersheim: Ein illiegal eingereister afghanischer „Flüchtling“ folgt seiner 15-jährigen deutschen Ex-Freundin in den Drogeriemarkt, wo es zum Streit kommt. Daraufhin zieht er ein 20 cm langes Küchenmesser und sticht mehrfach auf sie ein. Das Mädchen erliegt kurze Zeit später seinen schweren Verletzungen.

Read More…