Martin Renner: Mit einem Bein schon im Totalitarismus, daher sind Freie Medien so wichtig

(Dokumentation, 12.05.2019) Gestern fand sie nun also statt: die erste Konferenz der Freien Medien im Deutschen Bundestag, veranstaltet durch die Bundestagsfraktion der Alternative für Deutschland (AfD), zu der auch ich eingeladen war. Martin E. Renner hielt zu Beginn eine, wie ich fand, großartige Rede, die es mir allemal wert scheint, hier vollständig wiedergegeben zu werden, machte er doch deutlich, in welch brisanter Lage sich unser Land längst befindet und warum insbesondere den Freien Medien eine Schlüsselrolle zukommt, die in ihrer Bedeutung leider von sehr vielen noch nicht annähernd erfasst wurde, auch von der AfD selbst nicht.

Read More…
Werbeanzeigen

Vom Gegner zum Feind: Die Lage 2019

(Götz Kubitschek, 01.02.2019) Die innenpolitische Auseinandersetzung steht auf Messers Schneide. Die Lager gehen von nicht mehr vermittelbaren Wegen in die Zukunft aus. Nur für den naiven, den oberflächlichen Blick ist das noch eine politische Auseinandersetzung vom Schlage der alten, harmlosen Rangeleien zwischen CDU und SPD. Wer wacher und kälter schaut, wer es „abkriegt“, sieht einen geistigen und parteipolitischen Weltanschauungskampf. Götz Kubitschek mit einer messerscharfen Analyse.

Read More…

Macrons Krieg gegen das eigene Volk

(Jürgen Fritz, 17.12.2018) Seit Jahrzehnten schon führen die europäischen Macht- und Funktionseliten einen Krieg gegen die eigenen Völker, welche sie immer mehr zu verdünnen und in einem gigantischen Gemisch Eurabiafrika aufzulösen trachten. In den meisten Länder sind daher als Gegenbewegung Parteien entstanden, die sich substanziell für die Interessen der eigenen Bürger einzusetzen versuchen. Doch diese werden von den ideologisch vollkommen verblendeten, totalitären und absolut rücksichtslosen  Machteliten, die bereit sind, über Leichen zu gehen, wenn es sein muss, mit systematischen Diffamierungskampagnen überzogen. Nun geht in Frankreich seit einigen Wochen erstmals ein Volk hunderttausendfach auf die Straße, um sich dieser Entwicklung entgegenzustellen. Doch sehen Sie, was dann passiert.

Read More…

Deutscher Historikerverband verkündet seine Gleichschaltung

(Martin Lichtmesz, 04.10.2018) Der deutsche Historikerverband hat dieser Tage seine freiwilllige Gleichschaltung verkündet, was auf unerwarteten Widerspruch stieß. Die „Historiker und Historikerinnen Deutschlands“ bezogen in einer Resolution Stellung in dem laufenden Grabenkrieg, in dem jede Seite für sich beansprucht, „für die Demokratie“ zu kämpfen. Martin Lichtmesz berichtet und kommentiert.

Read More…

Angela, Andrea und der Bundeshorst oder: Was taugt dieses Volk?

(Jürgen Fritz, 24.09.2018) Ich fasse mal zusammen: Seehofer hatte einen 5:1-Sieg über die Sozis eingefahren, sie regelrecht vorgeführt. Das hatte ich ihm gar nicht zugetraut, hatte zuvor noch von der Machtlosigkeit des CSU-Vorsitzenden geschrieben, war dann von dieser Demonstration seiner Cleverness regelrecht begeistert. Da hatte der alte Haudegen es allen nochmals gezeigt, insbesondere der Angela und der Andrea. Doch dann wurde alles wieder auf Null gestellt und von vorne angefangen, sein Sieg einfach annulliert. Wie war das nur möglich und was kam bei der nächsten Runde raus? So viel sei vorweggenommen: Erschreckendes!

Read More…

Die Machtlosigkeit des Horst Seehofer und deren tiefere Gründe

(Jürgen Fritz, 19.09.2018) Seehofer hat es nicht geschafft, Maaßen im Amt zu halten, obschon der Verfassungsschutz seinem Ressort als Bundesinnenminister zugeordnet ist. Zwar wird Maaßen nicht wie der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes Gerhard Schindler in den einstweiligen Ruhestand, sondern ins Innenministerium versetzt, womöglich sogar befördert (weggelobt), aber die SPD hat ihr Ziel gleichwohl doch irgendwie erreicht, Maaßen aus dem Verfassungsschutz rauszukriegen. Wieso konnte Seehofer Maaßen nicht halten? Woher rührt seine Machtlosigkeit?

Read More…

Das Volk ist das Problem

(Jürgen Fritz, 17.08.2018) Nach jedem schlimmen Verbrechen, die sich gefühlt mittlerweile ja im Monats-, wenn nicht sogar im Wochen- oder Tagesrhythmus ereignen, sind die gleichen empörten Rufe zu hören: Das Volk müsse jetzt endlich auf die Straße gehen. Solche Rufe sind von einer schon bemerkenswerten Naivität getragen. Dazu mein Kommentar, a) um mir selbst Luft zu verschaffen, b) um die tieferen Zusammenhänge zu verdeutlichen und c) um den einzigen Weg aufzuzeigen, der aus dem tiefen Dilemma, in dem wir stecken, herausführen kann.

Read More…

Robert Habeck: Es gibt kein Volk, ergo auch keinen Volksverrat

(Jürgen Fritz, 05.05.2018) Volksverräter sei ein Nazibegriff, meinte der neue Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Robert Habeck in einem Interview mit Informr. Ein Volk gäbe es gar nicht, ergo könne es auch keinen Verrat an dem Nicht-Existenten geben. Wer von Volk rede, wolle nur andere Menschen ausgrenzen. Was verbirgt sich hinter diesen Worten? Möchte da jemand den deutschen Staat zerstören und damit das Prinzip der Volkssouveränität, lässt sich aber zugleich von just diesem Volk wählen und alimentieren? Wie passt das zusammen? Vor allem aber: Was steckt dahinter?

Read More…

Das deutsche Volk wird sein eigenes Land zurückerobern

(Jürgen Fritz) Gestern hat das deutsche Volk einen der mächtigsten Politiker in Deutschland gestürzt. Es hat ihn gestürzt, einfach nur indem es klar und deutlich zu erkennen gab, nicht gewillt zu sein, einen weiteren Wortbruch von ihm hinzunehmen. Das bereits reichte aus. Doch ich sage euch: das war erst der Anfang. Das deutsche Volk wird sich sein eigenes Land zurückerobern.

Read More…