Aphorismus Nr. 1: Humor

Von Jürgen Fritz

Humor ist die äußerste Freiheit des Geistes; Humor ist immer souverän. – Carl Ludwig Börne

Das, worüber du nicht lachen, wozu du keine innere Distanz herstellen kannst, das ist dein persönliches Dogma (oder Trauma). Und du bist sein Gefangener, bist sein Knecht, sein Sklave. Solange dich dein Dogma (oder Trauma) gefangen hält, wirst du niemals wirklich frei sein. – Jürgen Fritz

***

Eine Antwort auf „Aphorismus Nr. 1: Humor

  1. Pingback: Der Tanz auf dem schmalen Grat des Glücks | Jürgen Fritz Blog

Comments are closed