Marsch der Frauen in Berlin: Das Schweigen der Lämmer muss ein Ende haben!

Ein Gastbeitrag von David Berger

David Berger mit einer Videobotschaft zum Berliner Marsch der Frauen auf das Bundeskanzleramt am Samstag, den 17. Februar um 15 Uhr am Halleschen Tor: „Bitte kommen Sie möglichst zahlreich, damit Deutschland wieder das Land wird, in dem wir gut und gerne leben – auch als Frauen!“ 

David Bergers Videobotschaft

Seit dem Bestehen meines Blogs Philosophia Perennis habe ich mich hier immer wieder für die Gleichberechtigung der Frau ausgesprochen und über jene Fälle von (sexueller) Gewalt gegen Frauen und Mädchen berichtet, die die Mainstreammedien allzu oft beschönigt oder so lange es ging, verschwiegen haben. Man denke nur an die Silvesternacht 2015/16. Deshalb hier meine Videobotschaft zum Marsch der Frauen, bei dem ich am Samstag auch ein Grußwort sprechen werde.

„Bitte kommen Sie möglichst zahlreich, damit Deutschland wieder das Land wird, in dem wir gut und gerne leben – auch als Frauen!“ 

Die Initiatorin des Frauenmarsches: Leyla Bilge

Plakat (2)

Leyla Bilge, die Initiatorin und Veranstalterin des Frauenmarsches

Marsch der Frauen

WhatsApp-Image-2018-02-13-at-08.56.35

*

Diese Videobotschaft erschien zuerst auf Philosophia perennis und erscheint hier mit freundlicher Genehmigung des sehr geschätzten Autors und Blogbetreibers David Berger.

**

Zum Autor: David Berger (Jg. 1968) war nach Promotion (Dr. phil.) und Habilitation (Dr. theol.) viele Jahre Professor im Vatikan. 2010 Outing: Es erscheint das zum Besteller werdende Buch Der heilige Schein über seine Arbeit im Vatikan als homosexueller Mann. Anschließend zwei Jahre Chefredakteur eines Homomagazins, Rauswurf wegen zu offener Islamkritk. Seit 2016 Blogger (philosophia-perennis) und freier Journalist (u.a. für die Die ZeitJunge Freiheit, The European). Seine Bibliographie wissenschaftlicher Schriften umfasst ca. 1.000 Titel.

***

Spendenbitte: Wenn Sie Jürgen Fritz Blog – vollkommen unabhängig, völlig werbefrei – und meine Arbeit wichtig finden, sie finanziell unterstützen möchten, um deren Erhalt langfristig zu sichern, dann können Sie entweder einmalig oder regelmäßig einen Betrag Ihrer Wahl auf das folgende Konto überweisen.

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Spende für Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 25 EUR – 50 EUR – 100 EUR

23 thoughts on “Marsch der Frauen in Berlin: Das Schweigen der Lämmer muss ein Ende haben!

      1. Armes Migrant in böööse Naziland

        Nichts wird durch Märsche geändert, aber durch Taten !

        So ein Marsch … ist auch eine Tat!! Auch wenn Sie natürlich insofern recht haben, daß damit – unmittelbar in 3D – natürlich ’nichts‘ geändert wird. ABER… er ist eben auch mehr als nur ‚ein Marsch in 3D‘ – er ist eine Landmarke in einem neuen kollektiven Bewußtsein der Frauen … pardon, der deutschen Frauen in der BRD. Und solche Landmarken sind es, die eben ein kollektives ‚wir‘ etablieren, das dann wiederum zum Ausgangspunkt für vieles, derzeit noch Unbekanntes, werden kann. Insofern ist dieser Marsch, wenn er denn stattfindet, keineswegs von vornherein als vergebens zu betrachten…

        Gefällt mir

  1. Hansa

    Alle bekommen Augenschmerzen von angestrengten weg sehen:
    Offensichtliche geht es gar nicht mehr. Nun spielt ein Israele die Causa Franco A. originalgetreu nach:

    Es dürfte Zvi Jecheskelis gefährlichster Auftrag gewesen sein. Mit geheimdienstlichen Methoden drang Israels bekanntester Arabien-Experte tief in die Netzwerke […] ein, um ihre Weltanschauung und Praktiken zu erkunden. Die daraus entstandene Folge seiner Serie zeigt, wie erschreckend leicht es ist, mit falscher Identität in Deutschland Asyl zu erhalten.

    Und wie deutsche Beamte dabei helfen, deutsche Gesetze zu umgehen.

    Und wie deutsche Beamte dabei helfen, deutsche Gesetze zu umgehen.

    Und wie deutsche Beamte dabei helfen, deutsche Gesetze zu umgehen.

    Man kann Menschen wie Franco A. oder Zvi Jecheskeli gar nicht dankbar genug dafür sein, dass sie sich als Aufklärer der staatlich organisierten Kriminalität betätigt haben.

    luzifer-lux.blogspot.de/2018/02/deutschland-staatlich-organisierter.html

    Gefällt mir

    1. Armes Migrant in böööse Naziland

      Und wie deutsche Beamte dabei helfen, deutsche Gesetze zu umgehen.

      Eine kleine Ergänzung, wenn Sie gestatten: ‚Deutsche Gesetze‘ sind die, die zwischen 1867 und 1918 geschaffen wurden – das ‚gültige Recht‘. Das, was im Rahmen der BRD – also der ‚Bundesrepublik IN Deutschland‘ (auch wenn es für diese Wahrheit derzeit kein Publikum mehr gibt) – an Gesetzen geschaffen wurde, ist lediglich ‚angewandte Rechtspraxis‘.

      Und auch die ist eigentlich ungültig, weil es in diesem … ‚Land‘ noch nicht eine Wahl auf Bundes- oder Landesebene gegeben hat, die rechtmässig gewesen wäre. Grund: Alle Wahlgesetze bestimmen, daß wahlberechtigt (und wählbar) nur ‚Deutsche, im Sinne des GG 116/1 sind.

      GG 116/1 bestimmt: Deutscher im Sinne dieses Grundgesetzes ist, wer, vorbehaltlich anderer gesetzlicher Regelungen, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt.

      Wer aber besitzt denn eigentlich die ‚deutsche Staatsangehörigkeit‘? Zunächst mal: Nur ‚lebendige Menschen‘. Diese sind aber als solche Teil der Natur – nicht des Rechts. In der Sphäre des Rechts können sie nur repräsentiert auftreten … durch die juristische Konstruktion der ’natürlichen Person‘. Und die wird ausgewiesen durch einen Staatsangehörigkeitsausweis! Samt Eintrag als ‚eingetragener deutscher Staatsangehöriger‘ im EStA-Register beim Bundesverwaltungsamt.

      Haben Sie einen solchen? Bitte? Sie haben einen … Personalausweis?? Ja, das tut mir leid – denn damit weisen Sie lediglich eine ‚juristische Person‘ aus. Und die kann keine Staatsangehörigkeit besitzen. Sie haben aber schon immer damit gewählt, sagen Sie? Ja, und genau deshalb sind die Wahlen schon immer unrechtmäßig gewesen, weil die entsprechende Forderung der Wahlgesetze, daß eben nur ‚Deutsche im Sinne von GG 116/1 wählen/wählbar sein dürfen nicht erfüllt worden ist.

      ABER … machen Sie sich nichts draus; die machen sich auch nichts draus…!! 😥

      Gefällt mir

  2. Pingback: Marsch der Frauen in Berlin: Das Schweigen der Lämmer muss ein Ende haben! – MoshPit's Corner

  3. Pingback: Marsch der Frauen in Berlin: Das Schweigen der Lämmer muss ein Ende haben! – Leserbriefe

      1. Armes Migrant in böööse Naziland

        richtig Herr….aber ob …..

        Ja, das könnte man für richtig halten. Auf den ersten Blick. Aber wenn man etwas genauer hinsieht, sollte man genau das vielleicht eher in Frage stellen. Warum?

        Weil Frauen – also ich meine jetzt ausdrücklich NUR die DEUTSCHEN Frauen (und das schließt Frau Bilge ausdrücklich aus!) – nicht nur die nominelle Mehrheit innerhalb der ethnisch deutschen Bevölkerung haben, sondern weil sie auch überproportional daran beteiligt waren/sind, sowohl linke Parteien zu wählen (also die, die die sogenannten ‚Migration‘ (in Wahrheit einfach Minorisierung und Verdrängung der ethnisch deutschen Bevölkerung) befürworten) wie auch überproportional daran beteiligt waren die ‚Rapefugees‘ willkommen zu heißen … und auch im praktischen Sinne überproportional an der Betreuung der Eroberer, die als Flüchtlinge bezeichnet werden, beteiligt sind.

        Wenn Sie es mir nicht übel nehmen (aber gut … auch dann…), möchte ich ihre Aufmerksamkeit auf einen mMn. sehr erhellenden Artikel lenken, der das Problem, das Frauen selber darstellen sehr klar und auch entsprechend deutlich formuliert, hinweisen: „Wenn Frauen Staaten zerstören und andere unbequeme Tatsachen“, erschienen im letzten … ich glaube April, auf dem ‚Schlüsselkindblog‘.

        Und wenn Sie diesen Artikel gelesen haben sollten, werden Sie vielleicht auch verstehen, warum ich der Ansicht bin, daß eigentlich wirklich nur die Frauen selber diesen Marsch der Frauen durchführen sollten: Weil es nämlich auch die Frauen sind, die durch ihr unreflektiertes und damit unbewußtes Verhalten exakt die Probleme geschaffen haben, deretwegen sie jetzt mehrheitlich mit Gefühlen von Unbehagen auf die Straße gehen … und sich vermehrt mit Fragen und Möglichkeiten von Selbstverteidigung beschäftigen.

        All das sollte jetzt keineswegs als Vorwurf verstanden werden, sondern hauptsächlich als … Feststellung. Und es sind die Frauen, die genau in diesem Punkt einen schier gigantischen Bewußtseinsmangel aufzuarbeiten haben. Und deshalb sollten sie auch ganz bewußt weitestgehend auf Männer oder männliche Begleitung verzichten: Sie müssen begreifen, daß sie bzw. ihr Verhalten die Hauptursache der uns aktuell alle bedrängenden Probleme sind! Oder, wenn man das Simile-Gesetz der Homöopahtie als das wahre ‚Welt-Heilgesetz‘ weit über die engen Grenzen unmittelbar medizinischer Nutzanwendung hinaus versteht: Männer heilen Männer … und Frauen (und nur diese!) heilen Frauen. Wobei ‚heilen‘ im Sinne der Bewußtmachung kollektiv in den Schatten gefallener Bewußtseinsanteile zu verstehen sein sollte.

        Gefällt mir

  4. Margit

    Herr David Berger,

    ist die Demo auch woanders öffentlich gemacht worden, andere Zeitungen Online ect.? Sind
    Flaggen und Trillerpfeifen erlaubt?

    lieben Gruß

    Margit

    Gefällt mir

    1. Armes Migrant in böööse Naziland

      Geben Sie ein bei Gugel (oder der Suchmaschine ihrer Wahl): „Marsch der Frauen, Berlin“ … – da werden Sie geholfen!

      Gefällt mir

  5. trumpelman

    An anderer Stelle hatte ich ja mal vorgeschlagen,
           Die Frauen sollten sich zahllos in Autos setzen,
                 auf Berlin zufahren und
                         BERLIN
                                  TOTAL
                                            ZU
                                                  FAHREN…
    …dass nichts mehr geht, niente, nada, nix.
    Wie man das organisiert und auslöst?
                          VORSCHLÄGE BITTE!

    Dann mein Vorschlag (bitte auf die URL klicken):
                    https://abload.de/img/kommentarbeipp2018021vxspm.png
    Glaubt mir, nur Eklatantes wirkt noch,
    indes im Vorfeld die Demos wichtig sind.
    Nur:
            Die Initiatoren alles Demos sollten sich vernetzen
            und ein „Zentralbüro“ schaffen.

    – mlskbh –
    ___________
    PS:
          Noch ist mein Glaube an Vernunft nicht tot…
    Doch solange jeder nur ein eigenes Süppchen kocht,

    Gefällt mir

  6. Pingback: Das deutsche Volk wird sein eigenes Land zurückerobern – website-marketing24dotcom

  7. nouseforislam

    Na ja, da haben die Antifa“guties“ und ihre grenzdebilen linksrotgrünen Verbündeten wie Terroristenfreund Ströbele es ja sauber hinbekommen, eine legale Demo zu verhindern. Das arbeitslose Antifapack hat ja nichts anderes zu tun, als zu demonstrieren und steht immer Gewehr bei Fuß, wenn sie zu ihrem „heldenhaften Kampf“ gegen alles, was vermeintlich rechts ist, gerufen werden. Wenn ich diese schwarz gewandeten Antifahackfressen schon sehe, bekomme ich das Kotzen. Deren Weibern gönne ich mal eine – in des Wortes tiefster Bedeutung – erfüllte Nacht mit ein paar ihrer Muselfreunde. Linksfaschistisches Dreckspack!

    Gefällt mir

    1. trumpelman

      @nouseforislam,

      stimmt nivht ganz:
           Die zerbröselt Demo hat sich am Kanzleramt wieder kondensiert und lautstark stattgefunden.
      100 Meter von Deutschlands schlimmsten Unheil entfernt.
      Wurde hervorragend gestreamt.
           Meinen Mitschnitt werde ich auf das Wesentliche kürzen und unzensierbar ins Netz stellen.
      – mlskbh –

      Gefällt 1 Person

  8. Surgeon100

    Ein Armutszeugnis. Wenig Teilnehmer, zudem durch Antifa blockiert.
    Die Bullen haben sich einen netten Tag gemacht.
    Reiner Aktionismus, nichts getan. Ordentlich rumgelaufen und mit Blaulicht rumgefahren ohne Sinn und Verstand.
    Merkel hat sich totgelacht, lebt aber leider immer noch.
    Die dekadente Gesellschaft ging lieber shoppen am Samstag.

    Gefällt mir

  9. Pingback: David Bergers Eröffnungsrede beim Marsch der Frauen in Berlin: Das ist die MeToo-Bewegung der Zukunft! – website-marketing24dotcom

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s