Muss man eigentlich noch Katholik oder Christ sein, um Papst werden zu können?

Von Jürgen Fritz, Di. 26. Mrz 2019

Frage an David Berger, unseren ehemaligen Vatikan-Professor: Muss man eigentlich noch immer Katholik oder wenigstens Christ sein, um Papst werden zu können oder geht das inzwischen auch so? Falls diese alte Regel noch immer gilt und quasi eine conditio sine qua non darstellt, hat Franziskus da was Neues eingeführt im Vatikan? Kannst du uns dieses neue Spiel vielleicht erklären, David? Ich hab das so noch nie gesehen, scheint aber irgendwie witzig zu sein.

Eine neue Art des Hase und Igel-Spiels oder was ist das?

„Wetten, dass ich schneller deinen Ring küssen als du die Hand wegziehen kannst?“ – „Na das wollen wir doch mal sehen: Wetten, dass ich schneller die Hand wegziehen als du meinen Ring küssen kannst?“ – So in etwa könnte das neue Spiel heißen, welches Franziskus, der ja ein ganz lustiger Vogel sein soll, wenn er nicht gerade einem kleinen Frechdachs ein paar hinter die Löffel gibt, erfunden oder zumindest im Vatikan eingeführt zu haben scheint. Ist das nicht klasse, wenn ein moderner absoluter Monarch so viel Humor hat und so schöne Spiele mit seinen Schäflein und Untertanen spielt.

*

Titelbild: YouTube-Screenshot

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog (JFB) ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR