Märchen und Comics statt heilige Schriften, faire Sieger statt heilige Krieger und Verlierer

Von Jürgen Fritz, Do. 11. Apr 2019

Gebt euren Kindern keine „heiligen Schriften“ aus dem Morgenland zu lesen, sondern lest ihnen, wenn sie noch klein sind, Märchen vor. Gebt ihnen später Sagen und Comics zu lesen, zum Beispiel von DC und Marvel. Märchen, Sagen und Comics helfen, einen Sinn für richtig und falsch, für gerecht und ungerecht, für gut und böse zu entwickeln und zu schärfen. Und sie zeigen noch etwas auf.

Was wir brauchen, sind faire und gerechte, aber starke Menschen, die sich dem Unrecht entgegenstellen und es besiegen

Märchen, Sagen und Comics zeigen außerdem, dass man die Dinge selbst in die Hand nehmen muss, dass es nicht hilft, auf den Knien herumzurutschen, dass wir starke  Menschen mit gutem Charakter brauchen, die sich dem Zerstörerischen in den Weg stellen und es mit aller Kraft bekämpfen. Wir brauchen weder religiöse Enthaupter und Auspeitscher noch solche, die sich, ohne sich mit aller Entschiedenheit zu wehren und jene dorthin zu schicken, wo sie hingehören, auspeitschen und enthaupten lassen.

Was wir also brauchen, sind – auch wenn das natürlich Idealisierungen sind, aber wichtige, notwendige Idealisierungen – edle Ritter, die mit aller Kraft zuschlagen können, dabei aber klare Moralvorstellungen haben, ein ausdifferenziertes Gefühl für gut und böse, die, gleich einem Musikinstrument, innerlich fein und richtig gestimmt sind, zugleich aber das ihre und überhaupt alles zu Unrecht Bedrohte beschützen können, die selbst dem ärgsten Gegenspieler noch mit Fairness begegnen, gleichwohl aber das mit ihm machen, was das einzig Richtige ist: ihn besiegen.

*

Titelbild: YouTube-Screenshot aus Avengers: Infinity War

**

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: Jürgen Fritz Blog. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR

Werbeanzeigen