Wählen Sie: Das wahre Unwort des Jahres 2019

Von Freie Medien, Do. 09. Jan 2020, Titelbild: jouwatch-Collage

Es ist soweit: Unsere Jury hat eine Vorauswahl für Das wahre Unwort des Jahres 2019 getroffen. Unsere Leser können ab sofort abstimmen, ob einer der bisherigen Favoriten oder ein von den Lesern neu hinzu nominiertes Unwort das Rennen machen wird. Stimmen Sie hier mit ab!

16 Kandidaten für: Das wahre Unwort des Jahres 2019

Ingesamt gingen auf PI-News und jouwatch 255 teils sehr kreative Nominierungen unserer Leser ein, von „Das ist sooo Deutsch!“ über „Flugscham“, „Judaslohn“, „Kopftreter“, „Messer-Verbotszone“, „Nazi-Notstand“ bis „U-Bahn-Schubser“. Aus diesen vielen Vorschlägen wählte unsere Jury jetzt 16 Kandidaten für die Endauswahl, die unsere Leser selber treffen.

Am Dienstag, den 14.01.2020 soll das alte, politisch korrekte „Unwort des Jahres“ bekannt gegeben werden. Dem wollen wir natürlich mit dem wahren Unwort des Jahres 2019 zuvorkommen und geben unseren Lesern also bis Samstag, den 11.01.2020, 24 Uhr Zeit um abzustimmen.

Mein persönliches wahres Unwort des Jahres 2019 lautet:

Alternative

Alternativ können Sie auch in die Kommentare bei PI-News oder jouwatch schreiben und vielleicht ein Exemplar des Sammelbands der freien Medien Wir sind noch mehr! – Deutschland in Aufruhr gewinnen!

*

Aktive Unterstützung: Jürgen Fritz Blog (JFB) ist vollkommen unabhängig und kostenfrei (keine Bezahlschranke). Es kostet allerdings Geld, Zeit und viel Arbeit, Artikel auf diesem Niveau regelmäßig und dauerhaft anbieten zu können. Wenn Sie meine Arbeit entsprechend würdigen wollen, so können Sie dies tun per klassischer Überweisung auf:

Jürgen Fritz, IBAN: DE44 5001 0060 0170 9226 04, BIC: PBNKDEFF, Verwendungszweck: JFB. Oder über PayPal  5 EUR – 10 EUR – 20 EUR – 30 EUR – 50 EUR – 100 EUR