Thiem, Medvedev, Zverev … Wer hat das Zeug zur neuen Nr. 1?

(Jürgen Fritz, 02.01.2021) Am 5. Januar beginnt die neue Tennissaison. Die letzten 17 Jahre haben drei Spieler das Herrentennis dominiert: Federer, Nadal und Djokovic. Doch das könnte sich ab 2021 allmählich ändern. Wer in der nächsten Generation hat das Zeug, auch bei den Grand Slam-Turnieren zu reüssieren und einen Angriff auf die Position 1 zu starten? Hierfür kommen diese Saison fünf Spieler unter 30 in Frage und mittelfristig einer, der noch keine 20 Jahre alt ist.

Read More…

Das Dreigestirn Federer, Nadal, Djokovic: Die besten Tennisspieler des Jahres von 2000 bis 2020

(Jürgen Fritz, 09.12.2020) Wer waren die größten Tennisspieler aller Zeiten? In Teil eins (1877-1929), Teil zwei (1930-1969) und drei (1970-1999) wurden die Anfänge im 19. Jahrhundert beleuchtet, dann das gesamte 20. Jahrhundert. Im 21. Jahrhundert überragen drei Namen alles, was es in den 125 Jahren zuvor gegeben hat: Federer, Nadal und Djokovic. Hier die besten Spieler einer jeder Saison von 2000 bis 2020.

Read More…

Es riecht nach Wachablösung: Eine einmalige Ära neigt sich ihrem Ende zu

(Jürgen Fritz, 24.11.2020) Seit Mitte 2003 hat zunächst Federer, dann ab 2005 zusammen mit Nadal und ab 2007 zusammen mit Djokovic die Weltszene beherrscht, wie niemals Tennisspieler dies zuvor taten. Die Drei holten 57 der letzten 69 Grand Slam-Titel: Federer 20, Nadal 20, Djokovic 17. Von 2003 bis 2015 gewannen sie zusätzlich elf von 13 ATP Finals: Federer 6, Djokovic 5. Doch diese einzigartige Ära der absoluten Dominanz der Big Three geht zu Ende, das wird immer deutlicher.

Read More…

Kann Nadal die ATP Finals endlich gewinnen?

(Jürgen Fritz, 21.11.2020) Zum 16. Mal in Folge hat sich Rafael Nadal für die ATP Finals der acht Saisonbesten qualifiziert. Einmaliger Weltrekord! Das schaffte nicht mal Federer. Zum zehnten Mal nimmt er an dem Turnier teil. (Sechsmal konnte er verletzungsbedingt nicht antreten.) Zum sechsten Mal steht er im Halbfinale dieses wichtigsten Hallenturniers der Welt. Zweimal, 2010 und 2013, schaffte er es bis ins Endspiel, aber noch nie konnte er das Turnier gewinnen. Ändert sich das an diesem Wochenende?

Read More…

Dominic Thiem ist definitiv in der absoluten Weltspitze angekommen

(Jürgen Fritz, 18.11.2020) Es war der Heavyweight-Showdown in der London-Gruppe der ATP Finals 2020: Der Gruppenzweite gegen den Gruppenersten, die Nr. 2 der wahren Weltrangliste 2020 gegen die Nr. 3, der amtierende US Open-Sieger gegen den frischgebackenen 13-fachen French Open-Champion, Dominic Thiem gegen Rafael Nadal. Und es war klar, wer dieses Match gewinnt, hat exzellente Chancen ins Halbfinale einzuziehen und die Saison als zweitbester Spieler der Welt abzuschließen.

Read More…

Die wahre Weltrangliste 2020

(Jürgen Fritz, 01.11.2020) Das ATP-Ranking weist derzeit nicht die stärksten Spieler der Saison 2020 und auch nicht der letzten 52 Wochen aus, sondern wertet wegen der COVID-19-Pandemie und der dadurch bedingten 25-wöchigen Spielpause auch die Ergebnisse seit März 2019 mit. Dadurch kommt es zu einer Verzerrung des Rankings. Die wahre Weltrangliste 2020 sieht daher etwas anders aus. Dies sind die besten Spieler dieser Saison.

Read More…

Die 20 besten Spieler 2020

(Jürgen Fritz, 31.10.2020) Das Tennisjahr 2020 war das schwierigste seit 75 Jahren. Wegen der COVID-19-Pandemie musste von Anfang März bis Ende August eine fast 25-wöchige Corona-Pause eingelegt werden. Gleichwohl können mehr als die Hälfte der A-, B- und C-Turniere und sogar drei der vier Grand Slam-Veranstaltungen (A) plus die ATP Finals (B+) ausgetragen werden. Doch wer sind die besten Spieler der Saison 2020?

Read More…

Next Generation is coming

(Jürgen Fritz, 07.10.2020) Die letzten 13 bis 17 Jahre haben drei Spieler die Tennisszene bei den Herren vollkommen beherrscht: Federer seit 2004, Nadal seit 2005 und Djokovic ab 2007. Lange Zeit war außer Murray und Wawrinka niemand in Sicht, der das Zeug dazu hatte, auch bei den Grand Slam-Turnieren mit den Big Three mithalten zu können. Doch allmählich ist Licht am Horizont sichtbar.

Read More…

French Open: Thiems Chance, seit 2005 die fünfte Nr. 2 der Welt zu werden

(Jürgen Fritz, 27.09.2020) Heute beginnt das 119. Tournoi de Roland Garros, die French Open, das größte und wichtigste Sandplatzturnier der Welt. Im Herren- und Dameneinzel sind je 128 Spieler am Start. Wer sind die Favoriten auf den Turniersieg? Wer kann wann auf wen treffen? Und wie kann Dominic Thiem die unglaubliche Serie der Big-Four brechen und als fünfter Spieler seit Juli 2005 auf Platz zwei der Weltrangliste klettern?

Read More…

Medvedev und Thiem im vorweggenommenen Endspiel der US Open

(Jürgen Fritz, 10.09.2020) Daniil Mevedev und Dominic Thiem, die Nr. 1 und die Nr. 2 der Welt bei den Herren U33, sind die beiden herausragenden Spieler der US Open 2020. Am Freitag treffen die beiden im Halbfinale, im Grunde dem vorweggenommenen Endspiel aufeinander. Von 128 Spielern im Herreneinzel sind vier übrig geblieben. Zeit für ein Zwischenresümee.

Read More…

New York: 25 Top-30 Spieler der Welt am Start

(Jürgen Fritz, 23.08.2020) Was haben die deutschen M-Medien die letzten Wochen nicht alles geschrieben. Ob das von Cincinnati nach New York verlegte Masters Turnier und die US Open überhaupt stattfinden würden. Und selbst wenn, es gäbe eine wahre Absagenflut. Der Titelgewinn hätte bei so einem schwachen Teilnehmerfeld nicht annähernd den Wert wie normalerweise. Doch es kam, zumindest im Herrenfeld, ganz anders.

Read More…

Australian Open: Werden die Big Three die jungen Wilden erneut stoppen?

(Jürgen Fritz, 19.01.2020) In der Nacht von Sonntag auf Montag geht es los: Die Australian Open beginnen, das erste Grand Slam-Turnier der neuen Dekade. Noch niemals hat im Herreneinzel ein Spieler ein A-Turnier gewonnen, der nach 1988 geboren wurde. Kommt es nun endlich zur Wachablösung oder wird erneut einer der Big Three den Titel holen, die die letzten 12 und 55 der letzten 66 Grand Slam-Turniere gewannen?

Read More…

Tsitsipas reiht sich in die Liste der ATP Finals-Champions ein

(Jürgen Fritz, 18.11.2019) Am Ende war es der Jüngste im Teilnehmerfeld der acht Jahresbesten, der sich die Trophäe sicherte. Mit dem 21-jährigen Stefanos Tsitsipas gewinnt erstmals ein Grieche die ATP Finals. In einem hochklassigen und spannenden Match besiegt die Nr. 6 der Welt den Österreicher Dominic Thiem mit 6:7, 6:2, 7:6 und reiht sich damit gleich bei seinem Debüt als 24. Spieler in die Siegerliste des fünftwichtigsten Tennisturniers der Welt ein.

Read More…

London is calling: Gruppen für die ATP Finals sind ausgelost

(Jürgen Fritz, 06.11.2019) Die Gruppeneinteilung für die am Sonntag beginnenden ATP Finals, das fünftwichtigste Turnier, steht fest. Titelverteidiger Alexander Zverev bekommt es gleich in seinem ersten Match mit der Nr. 1, Rafael Nadal, zu tun, so dieser seine Bauchmuskelverletzung die nächsten Tage auskurieren kann. Dominic Thiem wurde dagegen in die Gruppe mit Djokovic und Federer gelost.

Read More…